ProTube 2: YouTube-Alternative für iOS nicht mehr länger verfügbar

Die YouTube-App von Google ist unter iOS durchaus brauchbar, bietet aber nicht alle Funktionen, die YouTube eigentlich anbieten könnte. Das zeigen Alternativ-Apps, die es zahlreich gibt, oder sollte man besser sagen gab? ProTube 2 ist eine solche – und jetzt Geschichte, wie der Entwickler mitteilt. Seit 2014 gab es ProTube, seit einem Jahr versucht Google, derartige Apps aus dem App Store zu entfernen. Mit Erfolg, wie man sieht, denn auf die Forderungen von YouTube einzugehen, bedeutet eben eine App zu haben, die sich kaum mehr von der YouTube-App unterscheidet.

Da der Entwickler Käufer der App nicht verärgern möchte, gibt es kein Update (mit dem YouTube einverstanden wäre), da sonst alle speziellen Funktionen entfernt würden. Auch würde ein etwaiges Update dafür sorgen, dass es eventuell zu viele Nutzer geben würde, die App dann wiederum zu viele API-Anfragen stellt und sich eventuell erst am nächsten Tag wieder nutzen lässt.

Der Entwickler von ProTube hat auch versucht, sich mit YouTube zu einigen, allerdings ohne großen Erfolg. ProTube wird es nicht mehr geben und während man die erste Version noch via Cydia (Jailbreak vorausgesetzt) erhält, wird die zweite ihren Weg nicht dorthin finden. Habt Ihr ProTube genutzt?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Ich bin erst vor kurzem auf ein iPad Pro gewechselt und war extrem überrascht, dass es hier wirklich keine Youtube-Alternativen gibt.

    Klar, Youtube möchte damit sicherstellen, dass auch alle brav ihre Werbung schauen müssen. Allerdings finde ich das schon sehr dreist, nachdem man in Deutschland ja immer noch keine Möglichkeit hat Youtube Red zu nutzen, um Werbung zu deaktivieren. Abgesehen davon ist Youtube Red viel zu teuer, wenn man kein exzessiver Nutzer ist und wie ich nur mal gelegentlich ein paar Videos schaut.

    Und ein weiterer Nagel in den Sarg von Youtube. Nachdem sie in den letzten Tagen ihre „Content Creator“ mit den Video-Demonetarisierungen so richtig abgesägt haben, geht es mit Youtube nur noch in eine Richtung. Abwärts.

  2. @Michael: Und was soll denn die Alternative sein Dailymotion, Vimeo? Es kann mit YouTube gar nicht wirklich bergab gehen solange es keine richtige Alternative gibt mit dem Videoersteller auch Geld verdienen können.

  3. Peer Strickler says:

    ProTube hatte ich mit Jailbreak intensiv genutzt, insbesondere weil man dort Videos offline speichern und ansehen konnte. Hier sieht man mal wieder, die nervig ein geschlossenes System wie iOS (und auch Android) fuer Nutzer ist.

  4. Was ist denn unter Android die beste Alternative YouTube App?

  5. @Michael – Vid.me

  6. @Jan Jan: OG Youtube, NewPipe, FlyTube

  7. Dann kann der Entwickler seine Anwendung ja auf Github einstellen. So hätte jeder was davon und Apple bzw. Google bekommen ihre ‚Quittung‘.

  8. @Peer Strickler
    Wo ist Android großartig geschlossen?

    @Robert
    „Requires root (see FAQ)“
    Ein Magisk-Modul ohne root ergibt wenig Sinn?! Es ist eine modded APK.

  9. @checkit53: Da habe ich mich nicht deutlich genug ausgedrückt. Es gibt den Mod sowohl als Magisk-Modul als auch als non-root Version. Letztere habe ich bei mir im Einsatz. Die Version ohne root findet sich im Thread und wird auch auf den verlinkten Downloadseiten der Mod angeboten.

  10. Unironisch ewiggestriger Hassprediger says:

    FICK google. So gut ich kann vermeide ich die Seiten dieser Schweine seit es den google Reader nicht mehr gibt. youtube am PC wird nur über Rechtsklick -> mpv geöffnet. Was nützt es mir die Seite des Videos aufzurufen, ich will mir nicht die mit Kommentare oder Werbevideos ansehen. Geld an Produzenten fließt wenn überhaupt direkt über BTC oder indirekt über Seiten wie patreon. Ich will mein Video in bestmöglicher Qualität mit anpassbarer Geschwindigkeit genießen. Protube hat letzteres auf iOS ermöglicht und war darin hervorragend.

  11. Jetzt ist genug mit Google/Youtube. YT vor allem ist in den letzten Jahren zu einer Plattform für geldgierige Kinder ohne Talent und Inhalt geworden. Es geht nur noch clicks, likes, subscribes blabla.. Auch die Suchmaschine ist mittlerweile vollgespamt mit clickbait Seiten…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.