Programme aus dem Kontextmenü von Windows starten

Das Thema hatte ich schon 1-2 mal hier im Blog, das Thema dürfte so alt sein, wie Windows selbst: Hinzufügen von frei definierbaren Programmen in das Kontextmenü von Windows. Während man früher noch selber umständlich in der Registry rumfummeln musste, nehmen einem mittlerweile kleine Tools diese Arbeit ab. Eins davon ist Right Click Context Menu Adder. Funktioniert easy: starten, Programm und Icon auswählen, fertig.

Die jeweiligen Shortcuts im Kontextmenü lassen sich auch so einstellen, dass sie nur bei zusätzlichem Klick auf die Shift-Taste erscheinen. Sicherlich wird es ein paar Fans dieser Art des Programme startens geben, ich bleibe selber beim bewährten Win+R und Eingabe des Programmnamens oder nutze die angepinnten Favoriten unter Windows 7. (via)

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. „Hinzufügen von frei definierbaren Programmen in das Kontextmenü von Windows“ – ganz klasse, WENN…

    …ich nicht gerade das Gegenteil möchte: das Kontextmenü weiter ausdünnen. Vielleicht muß ich doch schweren Herzens ein paar „Eu“ in die Hand nehmen und mir die Pro-Version vom MooO RightClicker gönnen, die Free-Version hab ich, mit der Pro kriegt man aber NOCH mehr weg.

    „Kostenneutrale“ Versuche dazu waren in mittelfristig letzter Zeit erfolglos… :mrgreen:

  2. Hmm, es gibt doch genug Tutorials in denen beschrieben wird wo die Einträge in der Registry zu finden sind…und sonst gibt es auch noch ShellExView für Shell Extensions.

    Davon abgesehen kann mein Programm 7plus natürlich auch Programme ins Kontextmenü einfügen wenn man das möchte 😉
    Andere Einträge entfernen geht allerdings nicht.

  3. @Chris: die Tutorials kenn ich auch – ShellEx sowieso. Es gibt aber einiges, was NICHT weggeht, ICH aber absolut nicht brauche. Von Win und installierten Progs.

    Z.B. könnte ich auf alles, was mit WMP zu tun hat, glatt verzichten – brauche ich nicht. Gut, das meiste hab ich weggekriegt – aber das ist ja auch nur ein Beispiel.

  4. Ich benutze für die Kontextmenübereinigung das Programm „MMM Free“.
    Es soll nur unter Windows XP laufen.
    Bei mir läuft es jedoch unter Windows 7 problemlos.

  5. WMP geht eigentlich weg…da muss man ein bischen suchen es ist aber machbar. Ich hab mir auch die meisten Sachen vom WMP rausgeschmissen.
    Das fiese daran ist das diese Einträge nicht einfach nur bestimmten Dateiendungen zugeordnet sind. Es gibt stattdessen auch so allgemeine Sachen wie Directory.Audio u.ä. und der WMP versteckt sich da an mehreren Stellen.

  6. @Uwe: Du Glückspilz – wie haste das gemacht? GENAU das MMM hab ich unter XP immer genutzt!

    Die 2 Monate Vista war mir das eh egal, da hab ich nur auf 7 gewartet und sowas garnicht probiert. Aber unter 7 hab ich MMM NIE zum Laufen bekommen!

    Die install.exe hab ich noch – oder gibts da was neueres? Ich muß das glatt mal wieder probieren, hab aber wenig Hoffnung, das es klappt…

  7. Antwort für JürgenHugo:
    Vielleicht interessiert das auch andere „Mitleser“.
    Ich habe das Programm portable gemacht und eine Verknüpfung in der Autostart abgelegt. Das ist alles.
    Den portable Programmordner kannst du dir unter folgendem Link herunterladen:
    http://www.humyo.de/FQkSWpH/Mmm%20(Kontextmen%C3%BCeintr%C3%A4ge%20ausblenden).rar?a=BKlRGCGUDak
    Gib mal Bescheid ob es bei dir auch läuft.

  8. @Uwe: mach ich! Ich hab heut Nacht noch mal das „normale“ auf PC2 mit 7-32 versucht: nix…

    Das Prog läßt sich installieren, es kommt keine Fehlermeldung – aaaaber im Fenster ist absolut nichts vom Kontextmenü zu sehen: alles leer. Deiens probier ich nach dem Essen mal aus.

  9. Ich hab da ein Luxusproblem ;-, vielleicht kann mir einer von euch helfen.

    Ich möchte everything im Kontextmenü der Browser haben, speziell bei Opera. Ist das möglich?

  10. @Uwe:

    Dein MMM läuft NICHT bei mir. Ich habs auf PC2 versucht, da hab ich Win7-32 drauf. Entpackt, geklickt – im Taskmanager ist es zu sehen (um 400 KB), aber es tut sich absolut nichts!

    Kein Fenster, kein garnix. Ich habs von Partition D versucht, vom Desktop aus, ich habs in den Programmordner auf C geschoben. Mit oder ohne Verknüpfung: außer dem kleinen Task passiert rein garnichts…

    Jetzt ist es auf C im Programmordner und ich ab eine Verknüpfung in den Autostart gezogen. Es ist mit gestartet, der Task ist 532 K groß, es tut sich „Null“. :mrgreen: Ausführlich „genuch, der Bescheid?

  11. JürgenHugo:
    Tut mir leid,dass „MMM“ bei dir nicht läuft.
    Ich hoffe jedoch, dass du dich mit der Bedienung auskennst, denn beim Programmstart passiert tatsächlich noch nichts.
    Erst wenn du danach irgend ein Kontextmenü aufrufst, erscheint bei diesem an der linken Seite der farbige „MMM-Streifen“ von dem aus sich das Bedienfenster öffnen lässt und die Einstellungen vorgenommen werden.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.