Prime Video kündigt Action-Thriller Samaritan mit Sylvester Stallone an

Amazon Prime Video kündigte heute den neuen Action-Thriller Samaritan mit Sylvester Stallone in der Hauptrolle an. Der Film startet am 26. August beim Streamingdienst. Der dreizehnjährige Sam Cleary (Javon „Wanna“ Walton – habt ihr zuletzt vielleicht in der Umbrella Academy gesehen) vermutet, dass sein neuer Nachbar, Mr. Smith (Sylvester Stallone) eine heimliche Legende ist. Tatsächlich ist der mysteriöse Mann vor zwanzig Jahren mit Superkräften ausgestattet worden, die ihn zum Samariter von Granite City gemacht haben. Nach einem feurigen Lagerhauskampf mit seinem Rivalen Nemesis wurde er jedoch für tot erklärt. Dennoch haben wenige Bewohner von Granite, wie Sam, die Hoffnung, dass er noch am Leben ist. Da die Kriminalität weiter zunimmt und die Stadt am Rande des Chaos steht, macht es sich Sam zur Aufgabe, seinen Nachbarn aus dem Versteck zu locken, um die Stadt vor dem Ruin zu retten.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Aus Umbrella Academy?
    Du meinst wohl Euphoria :b

    • Tja ich hätte auch zuerst an Euphoria gedacht – aber tatsächlich war er auch in der letzten Staffel Umbrella Academy zu sehen. Und jetzt noch ein Projekt mit Sylvester Stallone – kein schlechter Start ins Filmbusiness.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.