Prestigio MultiCenter will aus jedem TV einen Smart TV machen

Das Prestigio MultiCenter ist eine weitere TV-Box, die einen der wenigen HDMI-Plätze an Eurem TV-Gerät belegen möchte. Wobei hier wohl eher Kunden angesprochen werden, die noch keinen Smart TV besitzen, diese Funktionalität will Prestigio mit dem MultiCenter nämlich nachrüsten. Die Box basiert auf Android, allerdings handelt es sich anscheinend nicht um eine Android TV-Box, wie sie bald von einigen Herstellern auf den Markt kommen wird.

Prestigio_MultiCenter

Hauptsächlich ist das MultiCenter dazu gedacht, Inhalte vom Smartphone oder Tablet auf den TV zu bringen. Außerdem stehen Apps für YouTube oder ein Browser zur Verfügung. Auch der Zugang zum Google Play Store ist über die Box möglich. Mit dem Internet kann sich die Box via LAN oder WLAN verbinden, außerdem stehen Bluetooth 4.0 und zwei USB-Anschlüsse zum Anschluss externer Datenträger bereit, intern gibt es einen SD-Kartenleser.

Angetrieben wird das MultiCenter von einer 2 GHz CPU, der 1 GB RAM zur Seite steht. Der interne Speicher der Box beläuft sich auf 8 GB. Filme können mit ihr in FullHD oder 4K wiedergegeben werden. Der Preis des Prestigio MultiCenters beträgt 119 Euro, verfügbar ist das Gerät ab sofort im Online-Shop von Prestigio.

Ob man sich eine solche Box zulegen sollte, muss man selbst entscheiden. Die Android TV-Boxen, die bereits in den Startlöchern stehen, machen auf mich einen flexibleren Eindruck, sind zudem nicht teurer als das Angebot hier. 4K-Wiedergabe könnte ein Pluspunkt sein, allerdings ist mir kein TV-Gerät bekannt, das zwar eine 4K-Auflösung bietet, aber auf Smart TV-Funktionen verzichtet.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Wenn die genauso funktioniert wie der Multikey.. Aehm nein danke!

  2. Zweifel stark dass die Box ruckelfrei 4k abspielt

  3. Mir genügt mein 30 Euro MK808B Plus Android Stick völlig (Amlogic M805 Quad Core).
    30 Euro ! 😀
    Zumindest nachdem ich ihm eine ordentliche WLAN Antenne verpasst habe 😉
    Der Amlogic Mediabox Launcher ist für TVs wirklich braucher und Netflix läuft auch. Amazon Prime Video leider nicht.
    Aber mit seinen Playern (Kodi, MX Player usw.) und den ganzen anderen Apps ist er die perfekte Ergänzung zu meinem Sat Receiver (HDF Image) und meiner Amazon Fire TV Box.
    Noch einen Kasten benötige ich für einige Zeit nun wirklich nicht.

  4. Ich vermute auch, dass die Box lediglich auf 4K hochskalieren kann, aber mit nativem 4K-Material nichts anfangen kann, vor allem nicht, wenn in HEVC encodiert.
    Lt. Satvision basiert das Gerät auf Android 4.4. (http://satvision.de/aktuelles-und-news/prestigio-multicenter-ultra-hd-4k-pab4411-2392)

  5. Die Box sieht exakt aus wie die „minix neo x7“ die es schon länger gibt. Die Fernbedienung ist vom „MyGica ATV1200“. Letztendlich ist und bleibt auch diese Box einfach nur eine „einfache“ Asiabox, die man „wahrscheinlich“ und so ähnlich sogar in Deutschland über Amazon und Ebay für unter 50 Euro bekommt.

  6. Naja, für eine gute aktuelle Box sollte man schon 80+ Euro veranschlagen.
    Wer keine Lust auf Basteln oder Flashen hat, sollte zu einer Minix greifen. Der ihr XBMC ist echt nicht schlecht. Inkl. automatischer Bildfrequenzanpassung.

  7. Ich warte auf eine Box mit HDMI Passthrough, die dann Bild in Bild kann.

  8. @Toobie83 muss Dir leider zustimmen, ich würde das Risiko mit dieser Firma nicht eingehen! Meine Erfahrungen mit dem MultiKey und dem nicht erbrachten Service lassen böses erahnen …

  9. Teuer, veraltete Specs (1GB Ram/8GB Rom), warum findet solche (bestenfalls) B-Ware den Weg hier ins Blog?
    Sponsoring?
    State of the art ist z.Zt. die Minix X-8-H PLUS. (2GB RAM/16GB Rom/Gbit Ethernet), ähnlicher Preis.
    HEVC h.265 kann Hardware-beschleunigt dekodiert werden.

  10. Ich würde auch eher zum Apple TV oder Amazon FireTV

  11. Nutze weiterhin meine WD box 😉

  12. 4K TV ohne Smart TV funktion gesucht: Philips 43 PUK 4900 kostet zurzeit bei Euronics 499 Euro ,lg D.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.