Preisübersicht iPhone 7, iPhone 7 Plus, Apple Watch Series 2, AirPods, Zubehör

apple logo artikel retroWir haben gerade einmal die komplette Preisübersicht Stand heute bei Apple zusammengesucht. In dieser seht ihr die neuen Preise für das iPhone 7, das iPhone 7 Plus, die Apple Watch Series 2 und die anderen Watches, die AirPods oder aber auch die EarPods mit Adapter. So habt ihr schnell eine Übersicht, was was kostet und was ihr investieren müsst, wenn ihr denn zuschlagen wollt. Die Königsklasse bildet dabei das iPhone 7 Plus mit 265 GB, welches 1.119 Euro kostet – hammerhart. Wird aber noch getoppt von der Apple Watch Series 2 in Keramik – 1.499 Euro.

p1070187

iPhone

iPhone 7 32GB: 759€

iPhone 7 128GB: 869€

iPhone 7 256GB: 979 €

 

iPhone 7 Plus 32GB: 899€

iPhone 7Plus 128GB: 1.009 €

iPhone 7Plus 256GB: 1.119€

 

iPhone SE 16GB: 479€

iPhone SE 64GB: 539€

 

iPhone 6s 32GB: 649€

iPhone 6sPlus 32GB: 759€

iPhone 6s 128GB: 759€

iPhone 6sPlus 128GB: 869€

  

Zubehör

iPhone 7 Silicone Case: 39€

iPhone 7+ Silicon Case: 45€

iPhone 7 Leather Case: 55€

iPhone 7+ Leather Case: 59€

iPhone 7 Smart Battery Case: 119€

 

Lightning to 3.5mm Headphone Adapter: 9€

EarPods with Lightning Connector: 35€

 

Apple AirPods: 179€

 

Apple Watch

S2 Alum Sport 38mm: 419€

S2 Alum Sport 42 mm: 449€

S2 Alum Nylon 38mm: 419€

S2 Alum Nylon 42mm: 449 €

S2 SS Sport 38mm: 649€

S2 SS Sport 42mm: 699€

S2 SS Milanese 38mm: 749€

S2 SS Milanese 42mm: 799€

S2 SS Classic 38mm: 749€

S2 SS Classic 42mm: 799€

S2 SS Loop 42mm: 799€

S2 SpBlk Milanese 38mm: 799€

S2 SpBlk Milanese 42mm: 849€

S2 Modern 38mm: 849€

S2 SS Link 38mm: 1099€

S2 SS Link 42mm: 1149€

S2 SpBlk Link 38mm: 1199€

S2 SpBlk Link 42mm: 1249€

S2 Ceramic 38mm: 1449€

S2 Ceramic 42mm: 1499€

 

S1 Alum Sport 38mm: 319€

S1 Alum Sport 42mm: 349€

 

Apple Watch Nike+

Nike+38mm: 419€

Nike+42mm: 449€

 

Apple Watch Hermès

S2 Hermes SingleTour 38mm: 1349€

S2 Hermes SingleTour 42mm: 1399€

S2 Hermes DoubleTour: 1499€

S2 Hermes SingleTour 42mm: 1599€

S2 Hermes Cuff 38mm: 1749€

 

Apple Watch Bands

Leather Loop: 159€

Sport bands: 59€

Nylon bands:  59€

Classic buckle bands: 159€

Milanese Loop: 159€

Milanse space Black bands: 209€

Link Bracelet: 509€

Link Bracelet Space Black bands: 609€

 

Hermes Bands

S2 Hermes Single Tour: 349€

S2 Hermes Double Tour: 499€

S2 Hermes Cuff: 749€

S1 Hermes Single Tour: 349€

S1 Hermes Double Tour: 499€

S1 Hermes Cuff: 749€

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

28 Kommentare

  1. Ich weiß nicht, ich werde bei meinem iPhone 6S in schwarz bleiben und auf das iPhone 8 warten. Zu wenig für mich relevante Neuerungen.

  2. Hat die neue Apple Watch Series 2 neue Bänder? Bei den Hermes Bändern wird da ja unterschieden…

  3. Ich meine, dass das iPhone 6s (Plus) als 64 GB- und nicht als 128 GB-Version fortgeführt wird (wenn ich mich richtig an die Präsentation erinnere).

  4. Harhar, was für Preise, wie gut, dass die Leute da draußen reflektiert genug sind und nicht ein durchaus gutes Mittel- bis Oberklassegerät für solche Preise kauft……Ach so….neee….ähm…leider doch nicht….Menno….naja, die AfD hat ja auch ihre Wähler, ihr kennt ja den Spruch von Einstein mit der Dummheit der Leute und dem Universum….

  5. Thorsten, heul leiser!

  6. Klar – aber das Problem ist dass die Leute ein Image kaufen. Apple macht Sinn für einen Bruchteil an Apple Hip Kunden 😉 Ich persönlich glaub auch nich das Apple große Neuerungen ÜBERHAUPT noch bringt die ein Iphone 7s / 8 rechtfertigen wenns nach catopuma geht ^^

  7. @thorsten
    also ich erkläre niemanden für bekloppt, der viel geld für einen samsung oder sony tv (kosten gerne auch 3000-5000€) ausgibt. auch nicht, wer sich einen bmw, mercedes oder audi kauft. und wer sich ein samsung smartphone kauft, welches sogar teilweise teurer ist als ein iphone, auch nicht. diese marken verlangen alle einen premium aufschlag.
    warum darf man aber nicht ungestraft ein iphone kaufen?

  8. In „Euro“? Mit oder ohne die Steuern, die Apple in Europa hinterzieht?

  9. @david
    Inclusive der Umsatzsteuer, für die es kein Steuersparmodell gibt.

  10. Gibt es das iPhone am 16. dann auch woanders als im Store zu kaufen? Oder muß man da dann noch warten?

  11. @Paul – Du kannst mir sicherlich erklären, was ein „Mongo“ so ganz generell und woran dieser an seiner Schreibweise zu erkennen ist? Zudem erwarte ich von einem 27 jährigen der sich als SEO-Experte „ausgibt“, dass er dann auch das Wörtchen „tu“ erklären kann, richtig schreibt oder besser doch lieber ganz außer Acht lässt. Vlt. konnte hier aber auch die Jade Hochschule in Oldenburg nicht viel mehr vermitteln *ups*. Bei der Definition und Kombination in einem Satz von „verschmutzen“ und „voll“ oder „negativ“ und „ausblenden“ halte ich mich jetzt mal zurück.

    Respekt ist wichtig, auch in (Online-) Kommentaren!

  12. @Der Uwe: Richtig! Kritiker eines Produkts beleidigen und um „aufräumen“ bitten. Die eigenen persönlich beleidigenden Umgangstöne sind aber anscheint OK.

  13. Nicht zu vergessen das iphone 7 in diamantschwarz kostez 869€ die haben doch nicht alle latten am zaun …

  14. „The high-gloss finish of the jet black iPhone 7 is achieved through a precision nine-step anodization and polishing process. Its surface is equally as hard as other anodized Apple products; however, its high shine may show fine micro-abrasions with use. If you are concerned about this, we suggest you use one of the many cases available to protect your iPhone.“

    Warm sollte man sich das dann kaufen? Um es Sonntags zu Hause und nur bei guten Wetter aus dem case zu nehmen und dann dazu masturbieren?

  15. Über Geld kann man immer streiten, aber ich finde die Preise wieder mal überzogen.

  16. Man beachte: Lightning to 3.5mm Headphone Adapter für 9€. Ich hatte mit 39€ gerechnet. Dafür „Speichersprünge“ 10€ mehr als bisher. Der Teufel steckt im Detail.

  17. Respekt, Appel! Für die Leistung uns beigebracht zu haben, dass man solche Produkte braucht.

    Die Preise sind jenseits von gut und böse.

    Aber das ist mittlerweile wohl wie bei Audi &Co, ein großer Teil des Absatzes sind Dienstgeräte. Da kann man noch mal extra zulangen.

  18. An der 1.Applewatch habe ich mir die Zähne ausgebissen. Da kaufe ich mir jetzt lieber Keramikkronen für das Geld.

  19. Die Preise waren doch gerade bei Apple schon immer der Punkt, über den viel gestritten wurde – und der viele potentielle Käufer auch zu anderen Geräten greifen lässt. Hört euch doch mal um unter „normalen“ Menschen, die nicht unbedingt technisch versiert sind. Die meisten von denen, die beispielsweise ein Android-Smartphone haben, haben das nicht, weil sie das besser finden, sondern weil die iPhones vielen einfach zu teuer sind.

  20. Entweder man ist bereit für einen hochperformanten Computer im Taschenformat, vermutlich sogar den Computer, den man am meisten von allen nutzt, so viel Geld auszugeben oder eben nicht. Man ist wegen dieser Entscheidung weder dumm noch schlau. Und wenn man deswegen religiösen Eifer entwickelt, sollte man sich vielleicht einmal ganz andere Fragen stellen…

  21. Man kann ganz entspannt noch beim 6s bleiben. Selbst das Handy wischt vom Speed her noch mit dem aktuellen high End android Note 7 den Boden auf. https://youtu.be/3-61FFoJFy0

  22. @ zacov

    Ein Hoch auf Apples Marketing Abteilung, „hochperformanten Computer“ Ihr ernst? 145Gflops als hochperformant zu bezeichnen erweist Mut zur Falschaussage oder einfach nur naiv.

    Meinen hochperformanten Computer will sicher niemand in der Wohnung stehen haben und ganz sicher nicht in der Hose.

  23. @Balthazar

    Was genau hat das mit Apples Marketingabteilung zu tun? Ich habe auf keinen speziellen Hersteller abgestellt, es ging mir um aktuelle Smartphones und deren Leistungsfähigkeit im Allgemeinen.

    Einen Rechner, der leistungsfähig genug ist, 4K-Videos zu schneiden, der grafisch anspruchsvolle Spiele bewältigt und auch sonst 99,9 % von dem erledigen kann, was ein normaler User benötigt, würde ich für den Alltagsgebrauch (und nichts anderes will ein Smartphone leisten) als hochperformant bezeichnen, ja.

  24. Hab mal nen Benchmarks vom iPhone 7 mit einem Macbook Air 2015 Core i5 verglichen. Was auffällt ist dass es bei diesen Lastspitzentests kaum Unterschiede gibt. Das iPhone ist sogar schneller http://browser.primatelabs.com/v4/cpu/146939 vs. https://browser.primatelabs.com/v4/cpu/208192

  25. @Thorsten: verschone uns bitte mit deinem dünmlicher Geschwätz.
    Verstand statt Ideologie würden Dir gut tun.

  26. Wie gut das ich nicht gezwungen soviel Geld für Marketing geblubel auszugeben.

    Es ist eine Sache Arbeiter schlecht zu bezahlen und illegale steuerdeals zu machen weil man im Wettbewerb ist und die Marge klein.

    Apple zeigt, man kann das auch mit ner großen Marge machen.

  27. Keine Ahnung warum bei Caschy die Kommentarkultur so kaputt ist. Die Aussagen von manchen hier sind völlig gaga. Ich setz mich doch nicht hin und vergeude Lebenszeit für etwas das ich anscheinend verachte nur um Leute die sich dafür interessieren meine ach so tolle Meinung vor die Füße zu kotzen.
    Für mich ist das iPhone das wert was es kostet. Zum kaufen wird keiner gezwungen. Zum Glück bin ich in der Lage mir es leisten zu können.
    Ich werde bei meinem iPhone 6 bleiben und erst im nächsten Jahr umsteigen. Die „s“ sind einfach die besseren Geräte. Obwohl das 7er ja eher ein 6ss ist.
    Ich glaube aber auch das Apple in Zukunft von seinem hohen Ross herabsteigen muss. Die Innovationskraft hat schon nachgelassen. Mal sehen was da noch kommt.

  28. Schiceegal haben ist alles. Ich hole mir so ein Teil. Die anderen können gerne neidisch glotzen mit ihren Unterschicht phones . Apple rulez