Präsentationen lassen sich direkt aus Google Drive zu Chromecast senden

Google hat die Präsentationen in Google Drive um eine Funktion erweitert. Nutzt man die Chrome-Erweiterung Google Cast, ist es möglich, dass Slides an Chromecast-Empfänger übergeben werden. Sobald sich ein oder mehrere Chromecast in einem Netzwerk befinden, wird das Präsentieren-Menü um den Punkt Auf einem anderen Gerät präsentieren erweitert. Dort befinden sich dann alle Chromecast zur Auswahl. Die Slides werden anschließend auf dem jeweiligen Fernsehgerät wiedergegeben.

Chromecast_GoogleDrive

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

6 Kommentare

  1. Gnaaaagnaaa says:

    Das ist mal eine echt gute Sache. Ich mache einfache Präsentationen in letzter Zeit nur noch mit google drive, was vor allem am Android Tablet auch wunderbar funktioniert. Die Möglichkeit das ganz simpel ohne irgendwelche Anschlüsse über chromcast an den beamer zu senden ist Spitze!

  2. .. @sacha ostermaier

    Bekomme heute oder Morgen so ein Teil mit amazon Prime, bin schon ganz geil drauf quasi elektrisiert – geht das mit drive auch von einem IPhone auf den Schirm?

  3. Geht das auch über die Android App? Wenn ja sollte ich mit wohl doch ein Cromecast Dongle kaufen 😉

  4. Bei mir wird leider nichts unter dem Präsentieren-Menü angezeigt, obwohl Google Cast aktiv ist.

  5. Bei mir ist die Auswahl auch noch nicht vorhanden.
    Über den Chrome Tab Cast geht es.
    Hat jemand herausgefunden ob man die Einstellung irgend wo aktivieren muss?