PowerAmp: Audioplayer für Android kostet 10 Cent

powerampFür mich persönlich gibt es keinen besseren Player auf der Android-Plattform als PowerAmp. Seit Jahren eine Bank, wobei natürlich wahrscheinlich für viele in die zweite Reihe gerutscht, nachdem man über Spotify, Deezer und Co seine (Offline-)Inhalte konsumiert. PowerAmp sieht seit langem unverändert aus, eine Vorversion der kommenden Version zirkuliert für Ausprobierfreudige aber herum. Momentan ist PowerAmp im Angebot, kostet 10 Cent. Gut möglich, dass ihr den Player schon gekauft habt, gab es doch schon andere Angebote in dden vergangenen Monaten – 50 oder gar 10 Cent.

PowerAmp, (durchschnittliche Wertung von 4,4 Sternen im Play Store, zwischen 50 und 100 Millionen Installationen) der mit Themes und Unterstützung für gängige Audioformate daherkommt, verfügt unter anderem über einen 10-Band-Grafikequalizer, Songtext-Unterstützung, Widgets, Downloadmöglichkeit für fehlende Audio-Cover und bietet zudem eine Oberfläche für Android-Tablets an.

Poweramp
Poweramp
Entwickler: Max MP
Preis: Kostenlos
  • Poweramp Screenshot
  • Poweramp Screenshot
  • Poweramp Screenshot
  • Poweramp Screenshot
  • Poweramp Screenshot
  • Poweramp Screenshot
  • Poweramp Screenshot
  • Poweramp Screenshot
  • Poweramp Screenshot
  • Poweramp Screenshot
  • Poweramp Screenshot
  • Poweramp Screenshot
  • Poweramp Screenshot
  • Poweramp Screenshot
  • Poweramp Screenshot
  • Poweramp Screenshot
  • Poweramp Screenshot
  • Poweramp Screenshot
  • Poweramp Screenshot
  • Poweramp Screenshot
Poweramp Full Version Unlocker
Poweramp Full Version Unlocker
Entwickler: Max MP
Preis: 3,99 €
  • Poweramp Full Version Unlocker Screenshot
  • Poweramp Full Version Unlocker Screenshot
  • Poweramp Full Version Unlocker Screenshot
  • Poweramp Full Version Unlocker Screenshot
  • Poweramp Full Version Unlocker Screenshot
  • Poweramp Full Version Unlocker Screenshot
  • Poweramp Full Version Unlocker Screenshot
  • Poweramp Full Version Unlocker Screenshot
  • Poweramp Full Version Unlocker Screenshot
  • Poweramp Full Version Unlocker Screenshot
  • Poweramp Full Version Unlocker Screenshot
  • Poweramp Full Version Unlocker Screenshot
  • Poweramp Full Version Unlocker Screenshot
  • Poweramp Full Version Unlocker Screenshot
  • Poweramp Full Version Unlocker Screenshot
  • Poweramp Full Version Unlocker Screenshot
  • Poweramp Full Version Unlocker Screenshot
  • Poweramp Full Version Unlocker Screenshot
  • Poweramp Full Version Unlocker Screenshot
  • Poweramp Full Version Unlocker Screenshot
  • Poweramp Full Version Unlocker Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Ich war früher auch Poweramp Anhänger, aber als ich den Gonemad Music Player vor gut einem Jahr für mich entdeckt habe ist Poweramp Geschichte.

  2. vielleicht er­wäh­nens­wert – der n7 player ist aktuell auch für 99cents zu haben

    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.n7mobile.nplayerunlocker&hl=en

  3. Für mich ist der Blackplayer Ex der Player der Wahl, schick und schnell mit vielen Funktionen und häufigen Updates und einer stabilen Beta.

  4. Ich hab schon seit eh und je den MortPlayer. Ist super aufgebaut und hat viele Einstellungsmöglichkeiten.

  5. Poweramp hat die beste Unterstützung in sachen Equalizer.
    Da kann ein Gonemad, Blackplayer, Ex N7 player, nicht im geringsten mit halten.

    Tipp lade euch mal die Poweramp beta v3.

    PS: wer audiophil ist! kann ich poweramp wärmsten empfehlen.

  6. Poweramp wurde bei mir durch Playerpro ersetzt. Poweramp ist mir zu unübersichtlich.

  7. @koloss
    Nun ja Equalizereinstellungen sind viel zu überbewertet.
    Vernünftiges Equipment, und es bedarf keinerlei Rumspielei.

  8. Neutron ist noch ganz nett. Die GUI ist etwas „gewöhnungsbedürftig“ nenn ichs jetzt mal, dafür aber super Klang.

  9. Als Google Play Music Abonnement sogar nur 9 Cent!

  10. sorry, Abonnent sollte es heissen.

  11. @Lars also hier kostet der n7 aktuell 3,89€

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.