Posterous mit dem Windows Live Writer nutzen

Viele von euch bloggen ja mit dem Windows Live Writer. Manche bloggen zusätzlich auch beim Dienst Posterous (den ich ja auch liebe und für mein privates BlaBla-Blog nutze). Das kann ja per Online-Formular oder E-Mail geschehen. Sofern ihr normalerweise den Windows Live Writer nutzt, aber auch ein Fan von Posterous seid – wäre es nicht klasse, euren Posterous-Account mit dem Windows Live Writer füttern zu können?

Die Lösung ist relativ simpel und kommt in Form einer Erweiterung namens writerous daher (gefunden bei Nakodari).

Diese muss einfach installiert und unter Plug-ins im Windows Live Writer konfiguriert (E-Mail-Adresse + Passwort) werden. Danach könnt ihr direkt aus dem Windows Live Writer heraus euren Posterous-Account be-bloggen 😉

Sofern ihr den Portable Windows Live Writer nutzt, könnt ihr das Plugin writerous trotzdem nutzen. Nach der Installation einfach die beiden DLLs in den Plugin-Ordner des Windows Live Writers werfen. Funktioniert wirklich, habe es eben getestet.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

11 Kommentare

  1. Leider bin ich mit Deiner Anleitung nicht zurecht gekommen. Habe das Tool installiert, bekomme aber den Wisterous-Files auch in LiveWriter angezeigt – komme aber nun nicht weiter. Die von Dir dargestellten Fenster finde ich nicht. Wenn ich die Blogverbindung einstellen möchte, wird Posterous nicht angezeigt. Was kann ich noch machen???

    Gruß Anntheres

  2. In den Plugins den Zugang konfigurieren geht bei dir nicht?

  3. Man merkt, dass du wieder von der CeBit zurück bist.
    Fünf Blogeinträge die seit gestern!
    Immer toll wenns was bei dir zu lesen gibt:)

  4. Uii, neues Logo 🙂

  5. Trauzeuge says:

    ENDLICH wird das Traumpaar „Posterous + Writer“ verheiratet!

    Danke für den Beitrag, Caschy! TOP!

  6. Habe auch im Plugin konfiguriert, aber der Zugang zum Blog erscheint nirgendwo, so dass ich ihn nicht einstellen kann. Oder kann man nur irgendeinen Post gleichzeitig in Posterous übertragen. Das wäre aber doch eigentlich nicht Sinn der Sache…??
    Ich habe die Einstellungen jetzt so, wie von Dir abgebildet, aber es tut sich nix. Was muss ich sonst noch tun??

    Gruß Anntheres

  7. Trauzeuge says:

    @Anntheres
    deine Annahme ist berechtigt, aber zum Glück läuft es so doch nicht ab.
    Ich habe bei Writer ein neues-altes Blog angelegt (bei mir war das ein alter WordPress.com-Blog, sonst wäre ich gar nicht zu den Einstellungen von Writer vorgedrungen, weil der ja beim erstmaligen start auf Teufelkommraus ein Account einrichten will) d.h.
    1) ich habe „so getan“ als wolle ich ein WordPress.com Blog mit Writer befeuern.
    2) Dann unter Plugin den Posterous-Blog einrichten
    3) Einen Artikel schreiben und veröffentlichen (den alten WordPress Blog auswählen) – DANN WIRD MAN gefragt, ob man ab sofort immer auf Posterous veröffentlichen will (und nur da!) wenn man den alten Blog auswählt. …
    Klingt ein wenig shitty, ist aber halb so wild und nehme ich gerne in Kauf. Man braucht halt einen Art „Dummy-Blog“, den man ja gleich beim Writer-Setup nach dem eigentlichen Posterous Blog benennen kann.

    Ich hoffe ich hab mich einigermaßen verständlich ausgedrückt.
    Viel Spaß.

  8. Geil, das ist genau das wonach ich schon gesucht habe.
    Bei mir leif die Installation ohne Probs ab.

  9. Yes, es hat geklappt mit der Übertragung an posterous – hatte noch einen nicht benutzten WordPress-Blog inpetto… Aber die Vorgehensweise ist doch ein bisschen ungewöhnlich…;-(((
    Noja, man kann nicht alles haben. Aber wenn man es jemand anderem erklären soll, wird der sicherlich erstmal den Kopf schütteln…;-))

    Anntheres