+Post ads: Google+ Postings werden zur Werbeform

Eine neue Werbeform für ausgesuchte Kunden testet Google derzeit. So können einzelne Firmen einen Google+-Status über die Google-Werbenetzwerke aussenden. So lässt sich nicht nur eine Nachricht transportieren, unter Umständen lassen neue Fans im Social Network Google+ von extern gewinnen. Beispiel: Firma XY stellt über das soziale Netzwerk ein neues Produkt vor, diese Mitteilung lässt sich zum Beispiel über Google AdWords aussenden – und Interessierte können direkt in den Stream springen. Google+ selber bleibt werbefrei, bitte nicht verwechseln.

google ads

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

2 Kommentare

  1. Hihihi… Chrome Pixel mit OSX im Screenshot ?!?!

  2. Interessanter Ansatz, es scheint bei Google tatsächlich (noch) auf der Agenda zu stehen G+ werbefrei zu halten.
    Ich persönlich finde das einen cleveren Schachzug.