Portable TrueCrypt 6.2a deutsch

Gestern erschien eine neue Version von TrueCrypt – dem meiner Meinung nach besten Programm um seine Daten zu verschlüsseln. Wer TrueCrypt zur Container-basierten Verschlüsselung seiner Daten nutzen möchte, der kann die hier angebotene portable Version nutzen. Ob man Container auf dem USB-Stick oder dem Computer nutzt – die portable Version reicht definitiv aus. Keine Installation nötig – aber eben Administratorrechte auf dem zu nutzenden Computer. TrueCrypt ist standardmäßig portabel (Traveller-Modus) – in meiner Version liegen aber zwei leicht anpassbare und nützliche Batch-Dateien bei um Container ratz-fatz in das Dateisystem einzuhängen (bzw. zu trennen).

Wer TrueCrypt noch nicht kennt – einfach mal anschauen und die Suche hier im Blog mal anwerfen. Findet sich einiges nützliches – unter anderem auch die Synchronisation eurer verschlüsselten Dateien auf mehreren Rechnern mittels des kostenlosen Dienstes Dropbox (auch portabel vorhanden).

Download Portable TrueCrypt 6.2a für Windows (deutsch)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

  1. Vielen Dank für deinen Service!

  2. DANKE caschy !!!!!

  3. Also ich kann mit dem Programm leider nix anfangen. Meine Rechner laufen alle ohne Adminrechte. Und jedesmal wechseln will ich nicht.

    Wie sieht es bei euch aus? Bei allen Rechnern mit Admin unterwegs?

  4. Hallo Max, das macht garnix. Wenn du True Crypt „richtig“ installierst installiert Truecrypt einen File System Driver, der steht auch den Nicht Admin Usern zur Verfügung da er bei Systemstart geladen wird.
    Einer sicheren Verschlüsselung steht also auch in deinem Fall nichts im Wege 🙂

  5. @ Stefan

    Vielen Dank für die Info. Das wußte ich nicht. Aber es ändert nichts am Grundproblem wenn ich TrueCrypt auf dem Stick verwenden will, brauche ich Adminrechte, oder? Das meinte ich, daß meine Rechner alle ohne Rechte laufen. Schnell mal den Stick und was Verschlüsseln geht nicht???

  6. Wie müsste eine autorun.inf aussehen, die die mounten.bat startet?
    Ich kriefe es einfach nicht hin 🙁

  7. @Max:
    Natürlich geht das, der Benutzer muß nur das Admin Paßwort kennen, denn Du startest Truecrypt im normalen Benutzer nur als Admin (Rechtsklick, ausführen als wählen.

  8. RudiRalala says:

    Vorsicht, wenn man die Option „Zeitstempel von Containerdatei beibehalten“ vorher nicht gesetzt hat, bei der Neuinstallation wird die Option immer vorbesetzt.

    Das hat mir nach einem anschließenden Sync schon mal richtig Freude gemacht, weil die neue Datei noch mit altem Datum gespeichert war …

  9. @ Fraggle

    Vielen Dank für den Hinweis. Jetzt sind alle Klarheiten beseitigt.

  10. anderer Max :) says:

    Also ich finde es auch schade das es nur mit Adminrechten geht den in meisten Situationen wo ich einen USB-Stick noch brauche habe ich keine Adminrechte und leider ist nur auf wenigen das TrueCrypt vorinstalliert. Leider .. aber dieses Manko wertet das Tool sehr stark ab.

  11. „Administratorenrechte“ auf dem zu nutzenden Computer – genau das ist das Problem. Daher beim Firmenrechner nicht nutzbar. Schade.
    Deshalb nutze ich dafür Challenger als Alternative.
    Ist m.M. nach das benutzerfreundlichste Verschlüsselungsprogramm unter den „Administratorfreien“.
    Hat natürlich nicht die Möglichkeit der Container und versteckten Dateien.

  12. Gugg mal unter http://www.freeotfe.org
    Nicht ganz so umfangreich wie TC, aber ähnliches Prinzip.
    Und Open-Source !!

    Zitat von der FreeOTFE-Homepage:

    Highly portable – Not only does FreeOTFE offer „portable mode“, eliminating the need for it to be installed before use, it also offers FreeOTFE Explorer – a system which allows FreeOTFE volumes to be accessed not only without installing any software, but also on PCs where no administrator rights are available. This makes it ideal for use (for example) with USB flash drives, and when visiting Internet Cafés (AKA Cybercafés), where PCs are available for use, but only as a „standard“ user.

  13. Danke!

  14. Keine Diskussion. Warum? Nur Windows 😉

  15. Hups, da fühlte sich wohl gleich jemand direkt angesprochen…Schade jedoch 🙁

  16. Ich hab aber noch weitere Infos für dich:

    Vorteile von Diskcryptor gegenüber Truecrypt:
    -GPL v3

    -sehr offene Entwicklung, sehr schnelle Reaktion auf Postings im Forum

    -On-the-fly Ent/Verschlüsselung von Nicht-Systempartionen

    -schneller als Truecrypt (insbesondere Twofish)

    -CD/DVD-Verschlüsselung

    -exFAT & Windows 7 support

    -Command line interface

    Nachteile von Diskcryptor gegenüber Truecrypt:

    -keine Dokumentation

    -Forum größtenteils Russisch, translate.google.com hilft

    -keine Kontainerverschlüsselung, man kann aber problemlos Truecrypt parallel dafür einsetzen

  17. Wird Zeit, eine Alternative zu diskutieren… 😉

  18. Das wird schwierig 😉

  19. Truecrypt ist an und für sich eine Tolle Sache. Jedoch missfällt mir, daß man den Container mir nichts Dir nichts löschen kann, auch wenn man die entsprechenden Schreibschutzparameter gestzt hat. Windows bringt hier lediglich den kurzen Hinweis, welcher ein unbedarfter User einfach ignorieren kann. Beim Programm 2Archicrypt USB-Protect“ kann man jedoch die verschlüsselten Files nicht löschen. Was wird hier anderst gemacht? Nachteil dieses Programm ist jedoch die Geschwindigkeit.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.