Portable Pidgin 2.5.6

Gestern erschien eine neue Version des Open Source Messengers für Windows und Linux: Pidgin (Changelog und Downloadseite). Tja, was soll ich viel dazu schreiben? Wer hier ab und an mitliest, der weiß sicherlich was Pidgin ist. Wer seine Version 2.5.5 updaten will, der schiebt einfach alles (bis auf das .purple-Verzeichnis) aus dem neuen Paket über die alte Version. Als Alternative bietet sich auch eventuell die portable Version von Digsby an.

Letztere scheint sogar (sofern man den Downloadzahlen glauben darf) zumindest hier unter euch Bloglesern beliebter zu sein als Pidgin. Kleiner Tipp noch: wer einen von beiden genannten Messengern sowohl zuhause auf den PCs und unterwegs einsetzt, der sollte vielleicht eine Kombination aus der portablen Dropbox und Messenger nutzen. Anpassungen am lokalen Messenger äußern sich so direkt auch auf die “Unterwegs-Version” 😉

Download Portable Pidgin 2.5.6

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog
Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Hi,

    zumindest gibt es bei Digsby keine mir bekannten Bugs. Das Programm läuft auch in seiner hier zu ladenden portablen Version einwandfrei. Bei Pidgin hat es bisher immer irgendein Problem gegeben und zwar jedesmal ein anderes. Ich bin es leid, jedesmal die Foren nach Lösungen zu durchwühlen. Daher habe ich mich von Pidgin endgültig verabschiedet. Viva Digsby!

    Gruß,
    -Didi-

  2. Den Punkt: „Passwort wird nicht mehr im Klartext gespeichert“ muss ich im Changelog überlesen haben…

  3. leosmutter says:

    Mit Pidgin hatte ich immer ein Problem beim Yahoo-Filetransfer. Das hat irgendwie nie richtig funktioniert. Bei Digsby läuft das ganz gut und manchmal ist der Transfer bei Digsby sogar schneller wie bei Yahoo. Pidgin habe ich aber immer auf dem Stick dabei, weils einfach so schön klein ist und zum schnellen Chatten perfekt läuft.

  4. Danke für den Tipp mit Dropbox. Nutze mein Pidgin allerdings mit Standardplugins, da sind änderungen an beiden Clients doch relativ schnell gemacht :p

  5. @Tobi
    Passwort wird aber nur im Klartext gespeichert wenn man zu faul ist das PW beim Connectein einzutippen 😉
    Ich für meinen Teil nutze Keepass mit Auto-Type für mein Pidgin 🙂
    Ich finde es sogar positiv das es auch von den Pidgin entwicklern so kommuniziert wird das das PW im klartext gespeichert wird. Lieber wissen das man keine Sicherheit mit gespeichertem PW hat, als durch irgend eine Pseudo Verschlüsselung ein falsches gefühl von Sicherheit zu bekommen.

  6. Danke für deine Mühe. Habe vor kurzem bei pidgin-im.de eine neue Seite extra für die portable Version von Pidgin gefunden (http://www.portable-pidgin.de). Ich sehe hier den großen Vorteil, dass es verschiedene Versionen ( z.B. eine Version mit schon vorgesetzten, nützlichen Einstellungen oder Guifications) gibt.

    Ich habe mir die Variante 3 einmal heruntergeladen und noch ein paar Einstellungen ergänzt. Ist meiner Meinung nach für Anfänger eine große Hilfe.

    Gruß Herbert

  7. Vielen dank für den Hinweis. Muss ich mir echt mal überlegen ob ich umsteige auf Pidgin.

  8. kann mir jemand verraten, ob es ein Plugin oder eine Einstellung gibt, mit der jedes Chatfenster an der gleichen Stelle auf dem Bildschirm geöffnet wird? Bin von Trillian gewohnt, dass Kontakt A immer oben links ist, Kontakt B unten links usw.
    Hab mit den bisherigen Erweiterungen immer nur geschafft, dass ALLE neuen Fenster auf Koordinate XY aufgehen.
    Kann Dingsby das?
    Danke schonmal für Vorschläge

  9. DerSeemann says:

    Kann mir jemand sagen welche Daten ich benötige um meine Version 2.5.5 portable auf die 2.5.6 up zu daten ohen die ganzen gespeicherten Daten zu löschen?

  10. lesen hilft 😉 Caschy hat es oben doch beschrieben

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.