Portable LibreOffice 3.3

Hallöchen Freunde des gepflegten portablen Arbeitens. Wir wissen: LibreOffice ist da. Nun ist auch der portable Ableger bei PortableApps aufgeschlagen. Ihr könnt so LibreOffice ohne Installation auf dem PC nutzen oder auf eurem USB-Stick mit euch rumtragen. Benötigt entpackt so um 450 Megabyte und kommt multilingual daher. Beim Entpacken werdet ihr, sofern euer Windows auf die deutsche Sprache hört, direkt die Möglichkeit bekommen, deutsch als Sprache zu wählen. In diesem Sinne: Portable LibreOffice 3.3. Ach ja, wo ich die Experten gerade hier habe: was wurde eigentlich aus Portable Microsoft Office 2010?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

19 Kommentare

  1. Gibt es, aber eher nicht legal 😉

  2. Office 2010 Starter wurde so weit ich weiß nur an OEM-Händler für $2 pro Lizenz abgegeben. Also gibt’s das nur vorinstalliert und nicht zum Runterladen. Schade eigentlich…

  3. FRAGE:
    updated das Ding auch?

    lg dada
    ps
    find ja deine Releases ala chromium voll nice mit UPDATE.

  4. Leider darf im Pfad, in dem LibreOffice abgelegt ist, kein Leerzeichen enthalten sein, sonst funktioniert LO nicht.

    Hoffe, das wird bald gefixt.

  5. Bei mir startet das LibreOffice mit der gleichen Meldung nicht, egal in welches Verzeichnis ich es kopiere.

  6. Also bei mir werkelt LO seit einem Tag einwandfrei. Zu Beginn (erster Start) erscheint u.U. eine Fehlermeldung, das Java nicht installiert (wenn nicht lokal installiert oder portable in der portableApp Suite) ist. Bestätigt man diese x-mal läuft es. Wer diese Meldung erhält sollte einfach portable Java in das entsprechende Java-Verzeichnis kopieren.

    @dada
    Bedingt. Über die PortableApp Suite ja. Ich mache es lieber von Hand, da die PortableApp Suite wirklich ein unkomfortabler und klobiger Programmstarter ist.

  7. Thomas Ebert says:

    Habe Office 2010 portable!!!!!!!!!

  8. Kann man eigentlich auch nur den Textverarbeitungsteil portabel haben, anstatt immer die ganze Suite mit sich rumzuschleppen? Brauche nämlich keine Präsentation, Zeichnung, Datenbank usw.

  9. @Goodlife: Gib AbiWord mal eine Chance (auch portable, auch Open Source, auch OpenDocument-Support, nur etwas über 15 MB entpackt).
    http://portableapps.com/de/apps/office/abiword_portable

  10. @Nobody: Danke, hab’s mir gleich mal angeguckt. Für die 15MB kann es schon erstaunlich viel. Zu meinem vollem Glück fehlen mir noch Funktionen wie Laufweite der Schrift ändern, Kapitälchen, die Symbolleiste anpassen. Kommt vielleicht noch.

  11. Muskattnnusss Herr Caschy, Muskatnusss http://tinyurl.com/5sdg774

  12. Ein Klassiker! Großartig 🙂

  13. @Thomas Ebert:
    Habe ich auch… haben viele.
    Bloß ist das Anbieten des portablen Office leider Rechtlich fragwürdig, auch wenn man eine eigene Lizenz hat.

  14. Weils die gleiche ist und Chip sowas nur aus SEO-Gründen hostet.

  15. Norman bates says:

    OO und auch LO kann jeder in drei schritten selber portable machen. hat den riesen vorteil, dass man bei updates nicht auf dritte angewiesen ist. anleitung dazu hier: http://www.ooowiki.de/MobilesOffice – funktioniert astrein.

  16. „Thomas Ebert sagt – Habe Office 2010 portable!!!!!!!!!“

    bitte beweise es und lads hoch, wir testen das 😉

  17. @Otto:
    Ich mag die PortableApps Suite auch nicht. Nutze stattdessen PStart. Allerdings kann man den PortableAppsUpdater auch so aufrufen, ohne die ganze Suite nutzen zu müssen. Man braucht nur die PortableAppsUpdater.exe in ProgrammePortableApps.com und er aktualiesiert alle PortableApps, die in Programme liegen.

  18. Klasse… Hatte es mir gebookmarked – weil ich sonst immer so viel zu tun hab… Kann diese Version jetzt auch docx, xlsx und pptx öffnen??? Speichern muss nicht unbedingt… gibt ja auch noch PDF…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.