Portable Google Chrome 3.0.195.10

Die Version 3.0.195.10 von Google Chrome ist die aktuelle Betaversion die vor ein paar Tagen erschienen ist. Neben den üblichen Fixes sind hauptsächlich Aktualisierungen im Bereich der Omnibar, der „Neuer Tab“-Seite und dem Theme-Support vorgenommen worden. Man muss zugeben: Chrome ist definitiv flott aber kein Leichtgewicht im Speicherverbrauch.

Task-Manager - Google Chrome

Wie ihr sicherlich wisst, hat Google Chrome einen eigenen Task-Manager (jeder Tab ist ein eigener Prozess). Ich habe mal ein paar schlanke Seiten aufgerufen und den Task-Manager des Browsers gestartet (siehe Screenshot).

Wenn ich mich in meinem Umfeld umschaue, dann muss ich sagen, dass die meisten „normalen“ Benutzer keinen Unterschied zwischen Chrome, Firefox oder irgendeinem anderen Browser merken würden. Man muss zugeben dass wir Hardcore-User zwar Features haben wollen, die breite Masse diese aber nicht nutzt. Wie auch immer, probiert Chrome portabel ruhig selber aus: Download Portable Google Chrome 3.0.195.10 Beta

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

40 Kommentare

  1. Ist schon komisch: Ich benutze auf einem Stick den portablen FF von Caschy. Auf einem XP-Rechner verbraucht der jetzt z.B. mit 2 Tabs 110 MB. Auf dem gleichen Rechner nur unter W7 nur 60.
    Hat einer eine Erklärung?

    Grüsse
    Al

  2. Adblock für Chrome. Ok, ist ein Proxy – funktioniert aber bestens & wenn man mal Opera etc. ausprobiert hat man den Werbefilter gleich einsatzbereit. -> Einrichtung & Konfiguration.

    Die erste „richtige“ Erweiterung ist imho Cleeki. Kann ich nur empfehlen 🙂

  3. Privoxy“ ist auch ein ganz guter Webfilter. Dieser funktioniert als lokaler Proxy und kann zum Beispiel auch bei Opera eingesetzt werden, um so mache Werbeeinlage zu unterbinden.

  4. Ehe man sich diese Proxy Hampelei antut, kann man zumindest unter Windows auch auf die global geltende hosts Datei zurückgreifen und diese mittels des „Hostman“s verwalten (Update usw).

    Der Effekt ist der selbe, nur der Aufwand ist geringer

  5. Hast du dir die Features von BFilter mal angeschaut?

    Unlike most of the similar tools, it doesn’t rely on blacklists (although it does support them). (…) I decided to write a proxy that would detect ads heuristically, much like modern anti-virus software manages to detect many viruses unknown to it.

  6. @ Locke: Vielen Dank für den Hinweis. Das werde ich ausprobieren.

  7. Beim Besuch von Facebook mittels Chrome 4.0.203.2 (Beta, klappt aber auch mit keiner anderen Version) öffnet ein Klick auf den Chat diesen nicht. Hat jemand eine Idee?

  8. Ich nutze FF mit dem profile- und dem noremote-schalter:

    „C:\Programme\Mozilla Firefox 3.5\firefox.exe“ -P „ff35“ -no-remote

    Das funktioniert wunderbar mit einem zweiten profile, z.B.

    „C:\Programme\Mozilla Firefox 3.5\firefox.exe“ -P „freundin“ -no-remote

    Da macht man sich einfach zwei links und jeder hat seinen eigenen Firefox.
    Mit
    „C:\Programme\Mozilla Firefox 3.5\firefox.exe“ -P
    kann man man neue profile erzeugen, aber das wissen sicher alle hier.

  9. @ haichen: Klaaaar…alles easy hier 😉

  10. Die Liste sóllte ebenfalls sehr ergiebig sein.

    http://birnchen.ath.cx/index.html

  11. @dreaven5

    Super! Danke

  12. Nichts zu danken, zumal jetzt noch eine Liste mit Linkverkürzern dazu gekommen ist.

  13. Hallo caschy,
    wie kann ich den Updater für Chrome bei deiner Portable-Version einrichten?

    Danke für Portable-Chrome, hier bei T-Systems gibt nur IE6 auf den Arbeitsplatzrechnern.

  14. Lass das nur nicht deinen Chef hören.

    Das Update sollte eigentlich von alleine starten, wenn man in die About/Über-Abteilung von Google Chrome hineinschaut.

  15. Portable Chrome hat keinen Updater, da dafür ein Google-Dienst installiert werden müsste 😉 Ich arbeite dran…

  16. Mir fehlt leider das „Masterpasswort“ – Feature bei Google Chrome.
    Vielleicht bauen die das ja noch nachträglich ein!?

  17. Hi,

    bin ich zu doof oder funktioniert es einfach nicht? Wenn ich eine Adresse im Browser (dieser portablen version hier) eingebe, dann verwirft er diese und es passiert überhaupt nichts. Ebenso wenn ich einen Favoriten anklicke oder sage „in neuem Tab öffnen“.

    Ich habe das auf zwei verschiedenen Rechnern getestet, auf beiden gleich.

  18. I need it, tankx.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.