Portable Google Chrome 15

Ein paar Tage später als gewohnt hier einmal die Ankündigung für die neue, portable Version von Google Chrome. Sie trägt die Versionsnummer 15 und dürfte vor allem optisch auffallen, da nun auf der neuen leeren Seite einmal Apps und die meistbesuchten Seiten zu finden sind. Zwischenzeitlich waren mal die Lesezeichen in den Developer-Version auch auf der Neuer Tab-Seite zu finden, sind aber wieder raus. Zwischen Meistbesucht und Apps kann man nun per Klick hin und her schalten – aber irgendwann wird so etwas bestimmt genutzt, damit man auf dem Smartphone oder dem Tablet von links nach rechts wischen kann 😉 Fröhliches Surfen mit Portable Google Chrome 15.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

37 Kommentare

  1. Bei mir ist win7 64 bit am Start. Habe Caschys Datei in ein leeres Verzeichnis entpackt. Man erhält den Ordner „PortableGoogleChrome“. Wenn man dann in diesem Ordner ChromeLoader.exe startet, hat man tatsächlich Chromium 16. Nun Chromium schließen und im Ordner „PortableGoogleChrome“ updater.exe starten, im Meldungs-Fenster Release auswählen und mit OK bestätigen. Danach wird Portable Chromium 16 auf Portable Google Chrome 15 aktualisiert. Dasselbe gilt für Beta und Dev, nur dass man bei Auswahl Dev die Version 16 erhält.

  2. Hab zwar Win7, aber 32Bit.

    Und aller Versuche zum trotz bleibts bei Chromium. Da hilft auch die dankenswerte Beschreibung exakter Vorgehensweise von Leifi_OS nichts.

    Ich starte morgen mal einen allerletzten Versuch und falls ich meinen geliebten Portable Chrome verloren hab‘, dann muss eben die installierte Version her – blöd nur von wegen USB-Stick und Co.

  3. @ Caschy:

    Kannst du nicht ´ne geupdatete Version gezippt als Download zur Verfügung stellen? Wär doch nett als weekend fadeout …

  4. Die von gestern IST aktuell auf Release, also Chrome 15

  5. at Caschy in return:
    Weiß ich , aber was ich meine ist folgendes: deine exe entpacken, auf release, beta oder dev updaten, dann den Ordner wieder als 7-zip packen und als download zur Verfügung stellen.
    Wär für viele hier nett, oder darfst du das nicht?

  6. Leifi: dafür ist der Updater da. Und ich habe ihn gestern genutzt. Und er funktionierte. Ich startete den Updater, klickte Release an und hatte die neue Version 15. Zur Sicherheit habe ich das Ganze zwischenzeitlich sogar noch auf 3 Rechnern getestet. Von Release, zu Chromium und vice versa.

  7. caschy: Damit hier kein falscher Eindruck entsteht, ich finde die von dir zur Verfügung gestellte Datei komplett ausreichend und habe die Hilfen für die Leute erbeten, die offenbar Probleme haben.

    Insgesamt möchte ich die Gelegenheit benutzen, mich mal für die Möglichkeit zu bedanken, mit deinen alltagstauglich portablen Browsern zu starten. Die von PortableApps haben immer irgendwie rumgestresst, oder man konnte sie nicht wirklich konfigurieren. Ich selbst benutze wegen deiner portablen Teile meine Standard-Browser überhaupt nicht mehr.

  8. @leifi: dann brauche ich mal konkrete Fehlermeldungen, damit wir den Dingen auf den Grund gehen können 🙂

  9. @caschy: Wenn du die Kommentare verfolgt hast, gab´s wohl Verwirrungen, weil man a) ohne update Chromium 16 hatte (stimmt tatsächlich) und b) dem ein oder anderen hier mit der updater.exe kein update geglückt ist. Außerdem hat noch jemand innerhalb des Browsers ein update starten wollen, was bekanntlich gar nicht geht.

  10. @leifi: lad das Paket vom Server (Timestamp beachten!), entpacke es und verrate mir, welche Version du hast 😉

  11. @caschy: Ich hab die von dir zur Verfügung gestellte Datei längst installiert (Adblock und xmarks eingepflegt). Alles supi! Um mich ging´s aber auch gar nicht, sondern um die Hilfe suchenden Leute in deinem Blog.

    OT: Habe übrigens mit deiner Version einen googlemail-account erstellen können ohne peinliche Zwischenfragen ala Handy-Nr. etc. War wohl auch ein Tip von dir. Danke!

  12. Heute den letzten Versuch gestartet. Ich habe alle vorangegangenen Downloads entfernt, den PC von Chrome-Ordnern befreit und das Paket erneut herunter geladen.
    Anschließend auf einem blitzeblanken USB-Stick entpackt – und siehe da, nichts mehr mit Chromium, sondern nun „Google Chrome 15.0.874.106“. Ein Update lass‘ ich dann erstmal sein 😉

    Keine Ahnung, warum das vorher anders war und auch (leider!) keine Zeit, mich damit detektivisch zu beschäftigen.

    Ich freu mich jetzt erstmal über meinen zurück gewonnen PortableChrome und beherzige künftig vor Updates o.ä. den nicht ganz neuen Ratschlag, den auch ich immer wieder gerne meinem Umfeld erteile: Backup machen 😉

  13. @ToMa: Herzlichen Glückwunsch! Wenn du jetzt schon so weit bist, kannst du den Ordner von deinem USB-Stick irgendwohin kopieren und dann auf dem USB-Stick mit der updater.exe ein update starten. Wie du selbst sagst: Backup machen!

  14. MeisterEder says:

    Sagt mal, ist die portable Version von Chrome bei euch auch so ewig langsam auf dem Stick?

  15. Klaus die Maus, komm schon hau's raus says:

    Warum updatet der Updater schon wieder nicht?
    Bei mir sagt er immer noch, dass es beim Stable keine neue Version gibt. Obwohl ich die 15.0.874.106 habe und es bereits am 16.11.2011 die 15.0.874.121 ausgeliefert wurde…

    Könnt ihr nicht mal den Source Code von Updater veröffentlichen?
    Denn da läuft doch was falsch mit eurem Updater….

  16. Hallo,

    da ich jetzt nicht weiß, wohin mit dieser Frage, dachte ich, probiers mal hier.

    Kann man den portablen Chrome eigentlich anweisen, immer dasselbe Benutzerprofil zu verwenden? Denn mir ist aufgefallen, sobald ich externe Links (zum Beispiel aus dem Mailprogramm) öffne, verwendet dieser ein neues Profil. Ach ja, Standardbrowser ist der Chrome schon…

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.