Portable Google Chrome 1.0.154.36 – keine Beta mehr

Googles Webbrowser Chrome hat das Betastadium verlassen (siehe auch Beitrag des GoogleWatchBlogs) und lieg in der Releaseversion 1.0.154.36 vor. Wie immer gibt es von mir das portable Paket für die installationsfreie Nutzung. Viel Spaß mit Google Chrome.

Download Portable Google Chrome 1.0.154.36

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

38 Kommentare

  1. Bezahlst du mich dafür, dass ich hier nur für dich Gas gebe? Nein? Dann musst du warten, bis ich mich dem annehmen kann =)

  2. Nachtrag: zu deiner Info: der Incognito-Loader wurde von mir erstellt – für Leute, die es nutzen wollen. Was meinst du – kann es wohl zu Fehlern kommen, wenn man eine Incognito-Session startet und von dieser verlangt, vorher besuchte Seiten zu öffnen – obwohl sie nichts speichert? 😉

    Kurzum muss man sagen – kann ich leider nicht beheben. Tut mir leid. Werde aber das Verhalten in die Readme aufnehmen, danke =)

  3. Trödler_Abraham says:

    Schade, daß du Probleme mit der Kommunikation hast. Ich helfe dir: Die Lösung ist nicht, daß der Browser im Speicher hängen bleibt. Die Lösung ist „Ignore“ und „Start ohne Wiederherstellen …“

  4. Dann beschreibe deine Probleme nächstes Mal besser anstatt mir Kommunikationsschwierigkeiten zu unterstellen. Wenn du für dich eine Lösung gefunden hast – klasse =)

  5. Trödler_Abraham says:

    Schade, daß du pampig wirst. http://www.srware.net/software_srware_iron_download.php. Zitat: „Auch die Portable-Version haben wir verbessert, diese akzeptiert nun auch Parameter wie z.B. –incognito, um Iron sofort im „anonymen Modus“ starten zu lassen.“ Geht also auch ohne Speicher-Hänger.

  6. Eine portable Version verbessern – obwohl es nur ein Parameter in einem zweizeiligen AutoIt-Script ist?

    Übrigens werde ich nicht pampig 🙂

    Aber schön, dass du zumindest mit der portablen Version von Iron zufrieden bist – das ist ja die Hauptsache.

  7. Hey, Du bist mein Held! So kann ich das Ding endlich mal ausprobieren, ohne es installieren zu müssen (mit Admin-Rechten).

    Tolle Arbeit und geniale Idee (gerade wg. „persönlicher“ ID).

    Und sofort die neueste Nicht-Beta-Version, super!

    Danke!!!

  8. Muy buen trabajo, Gracias!

  9. @Osukaru:

    Wenn mich meine Sprachkenntnisse nicht im Stich lassen, ist das Spanisch und heißt soviel wie: „Sehr gute Arbeit, danke“

    Was mich aber „brennend“ interessiert: Kommst du ob deines schönen „Nicks“ evtl. doch aus Japan? Oder ist der nur gut ausgedacht? 😛

    Klär´ mich doch mal auf. Danke.

  10. Er wird dich kaum verstehen. Seine IP zeigt nach Kolumbien =)

  11. @Caschy:

    Und wieso bedankt er sich für was, das er gar nicht lesen kann? Vielleicht ist der kolumbianische Japaner sprachkundiger als wir denken? 😛 Hauptsache er findet deine Arbeit gut – wir können seins ja lesen.

    Wenn ich jetzt noch rausfinde, warum Flock dauernd abstürzt, wenn ich ihn öffne – das wäre auch was. So musste ich diesen Kommentar 2-mal schreiben – jetzt habe ich aber erstmal Opera als Standard gesetzt, um meine Nerven zu schonen… 😛

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.