Portable Google Chrome 0.4.154.25 erschienen

Google hat seinem Browser ein offizielles Update verpasst – die Version 0.4.154.25 ist aktuell. Quasi die Version, die auch alle Nutzer bekommen würden, sofern sie Google Chrome jetzt normal installieren würden.

Wie immer gibt es die aktuellen Version hier im Blog als portables Pendant zur Festinstallation. Ideal zum Ausprobieren und rumfrickeln. Was ist neu in dieser Version? Solltet ihr bereits vorher schon Developer-Versionen ausprobiert haben – dann ist nichts neu. Nutzer der normalen Betaversionen werden u.a. den neuen Lesezeichen-Manager vorfinden (über den ich ja bereits schrieb). Das offizielle Changelog gibt es im Chrome Release Blog.

Download Portable Google Chrome 0.4.154.25

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. ohne echten werbeblocker nachwievor leider unnütz 🙁
    oder gibts da was wovon ich nichts weis?
    mfg

  2. @DooNoi:

    Na, ich schätze mal das Google an einem Werbeblocker nur wenig 😛 Interesse hat – sowas müsste von „außen“ kommen.

    Iron hat den ja schon – nur leider noch keine Version mit dem neuen Bookmark-Manager.

    @Caschy + alle:

    Ich habe mir gerade deine .25 installiert. So als Drittbrowser gefällt mir Chrome ganz gut. Und jetzt mal ne´ ganz „dumme“ Frage:

    Würdest du/ihr den mal „normal“ installieren – also nicht portable, sondern so wie Google den anbietet? Wenn ja, wann – und wenn nein warum nicht? Die „Schnüffelfunktionen“ kann man ja größtenteils ausschalten.

    Normal benutze ich den ja zu Hause – oder hat eine „Portable“ noch irgendwelche anderen Vorteile, von denen ich nichts weiss? Dazu würde ich gerne mal eure Meinung hören. Danke.

  3. man könnte die werbung via hosts datei systemweit blockieren . . .

  4. Privoxy oder Proxomitron benutzen,weg ist die Werbung 😉

  5. ne is mir alles zu umständlich, dann werd ich weiterhin bei ff mit abp bleiben müssen (der atm eh mein fav ist allein wegen foxmarks sowie mozbackup) beide tools erleichtern einem das leben ungemein und ich mags so einfach wie möglich. nix mit proxy und hostdateien, ne danke

  6. @ Jürgen Hugo

    Ich verwende den Portable Chrome auch nur als dritten Browser. FF und Opera würden mir völlig reichen und ich spiele eher damit viel rum …

    Jedoch muss ich schon schreiben der Chrome hat wirklich SPEED, ich verwende Google Mail und die Text Funktion häufig für mein Studium um mit anderen Menschen an Texten zu arbeiten und das läuft wirklich klasse … (dafür ist der Browser ja irgendwie gedacht)

    Datenkralle hin oder her, FF legt auch eine ID an, MS Office telefoniert ohnehin sehr häufig nach Hause usw. und die kleine Werbung bei Mail finde ich nicht dramatisch.

    Ist halt so, tausche kostenloses Programm oder Funktionen gegen Daten …

    Und ich hätte kein Problem damit ihn auf dem Rechner normal zu installieren. Würde aber immer noch nicht alles mit ihm machen wollen Bank, eBay usw. und überlegen ihn dann gegen einen anderen auszutauschen z.B. Opera.

    Und ich möchte auch mal vielen Dank an Carsten schreiben für den tollen Blog hier, immer aktuell und interessant. Lohnt sich wirklich ihn täglich zu verfolgen.

    Liebe Grüße Jasmin

  7. Hier im Blog – und auch anderswo, ist ja schon hinreichend über das „Schnüffeln + Funken“ von Chrome berichtet worden.

    Ich finde, das ist ja noch gar nichts im Vergleich, was Apple mit Safari macht. Da ich den auch ab und an probiere, habe ich auf die neueste Version 3.2.1 aktualisiert.

    Obwohl ich alle Häkchen für Bonjour, Quick Time etc. entfernt habe, sind Quick Time und Apple Updater trotzdem installiert worden. Eins davon wollte sich sogar in den Autostart eintragen.

    Das finde ich gelinde gesagt unverschämt – erst abwählen und dann doch noch deinstallieren müssen.

    Obwohl ich bestimmt nicht der glühendste Microsoft-Verehrer bin – wenn ich mir vorstelle, was wäre, wenn Apple 90% Marktanteile hätte – da ist die Situation von heute ja noch noch besser.

  8. ich würde ihn sicher auch installen – das problem ist, dass ich ihn gern auch in firma nutz – da aber keine admi rechte habe spricht unter vista nix installen kann. Dann nehme ich den neuesten immer uffm stick mit – praktisch san gleich lesezeichen bei usw – im Moment hole ich alles als portable was geht ka find ich nice. – hab grad sys neu aufgesetzt und dann muss man ne alles mühseelig installen einfach ordner hin und her schieben ^^

    spionage is mir wayne – hab nix zu verbergen – btw fragt euch mal was Foxmarks alles speichert – steht auch in deren Datenerklärungen wenn sich jemand mal die Mühe macht die zu lesen ^^

    wer ohne sünde ist werfe den ersten Stein

  9. @Pinienwald:

    Na, Sünden hab´ ich auch 😛 – aber zusätzlich eine Frage an dich:

    Du schreibst ja, das du deine „Portable“ öfters vom Stick laufen lässt – wie schnell läuft der dann bei dir – viel langsamer als von der Festplatte?

    Ich frage das deshalb, weil ich das bei mir zu Hause im Moment nicht ausprobieren kann. Mein Chipsatz scheint den Datentransfer per USB zu Sticks und externen Festplatten bei ca. 4 MB/sek „abzuwürgen“ – da geht das natürlich mit z.B. FF portable sehr langsam – vor allen Dingen beim Start.

    Da muss wohl ein neuer Comp her, im Moment hab´ ich nur den einen.

    Deswegen würden mich deine „Speederfahrungen“ schon interessieren – aber auch die von anderen. Vielleicht hast du/ihr ja Zeit für eine kurze Antwort. Danke schon mal dafür.

  10. @JürgenHugo

    also direkt vom stick nutzen geht nicht. Habe einen extrem billigen schrottstick der leider so lahm ist wie 56k Zeiten *gg .. ich habe des einfach vom Stick uff den PC gezogen und nutz es so. Muss ja dazu nix installen. Würd ihn gern nur vom Stick fahren aber dazu muss wohl ein Stick für 80 € her oder so. Der 4gb für 7 € tuts zumindest ne *gg – also da kannsch ne mit andren Erfahrungen dienen leider.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.