Portable Firefox 3.0.3 englisch für Linux – Testversion

Für Testwillige: Portable Firefox 3.0.3 für Linux. Getestet auf Ubuntu 8.10 RC und 8.04. Einfach entpacken und das Shellscript FirefoxLoader ausführen. Wie auch bei der Windows-Version: die Unterteilung in Profil- und Programmordner.

 

Bisher haben es ein paar Leute getestet und mir nur positives Feedback gegeben. Ist erst einmal eine Testversion – ich weiß weder ob ich sie weiter aktualisiere (das kann ja jeder selber) – oder ob es sie auf deutsch geben wird. Einfach nur mal testen, was machbar ist.

Download Portable Firefox 3.0.3 englisch für Linux

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

20 Kommentare

  1. Portable für Linux?! Genial! Habe mich letzt erst erfolglos nach portablen Programmen für Linux umgesehen…
    Leider muss ich auf meinen PC warten, bis ich Ubuntu installieren kann, aber gut zu wissen, das es hier auch portable Programme geben wird 🙂

  2. Geben wird? Erst einmal nur testen 😉

  3. Evt ists ja schon drin, aber wärs nicht fein, wenn der unter Linux und Windows laufen könnte…

    Es bräuchten ja nur die binaries andere sein, die auf das selbe Profil zugreifen…

  4. So wie es ausschaut kann man das Profil von Windows auch für Linux nutzen. Das ist ja mal wunderbar. 😆
    Muss man nur wissen, ob die Extensions auch unter Linux laufen. – gibt ja einige, die nur für Windows sind. 😮

  5. Hallo Carsten. Ich würde gern wissen welches Theme du da nutzt?

  6. New Human, ist bei 8.10 neu dabei 😉

  7. Ich werfe Cashy mal nur einen Begriff in den Raum: „Kategorie“ 😀

    *scnr*

  8. @MaxFrag: Falsch.

  9. @Rene
    Das dürfte Shiki-Colors sein. Siehe auch hier

  10. Max Mustermann says:

    @caschy: Danke, das kann man sicher gut gebrauchen.
    Sobald es für Linux auch einen MultipleFirefoxLoader gibt, werde ich auf jeden Fall deine Version benutzen. 😉

    Um das Profil plattformübergreifend zu nutzen, würde es reichen, wenn man es mit dem Befehl ln verlinkt.
    Vor langer Zeit bin in der Ubuntuusers-Wiki auf eine elegantere Lösung gestoßen, für die man lediglich die Datei profiles.ini entsprechend editieren muss
    (http://wiki.ubuntuusers.de/Mozilla_plattformC3%BCbergreifend_nutzen).

  11. Wirklich sehr geil das Teil ich habs mal spontan benutzt um zu schauen wie Firefox unter KDE aussieht (Kubuntu 8.10 RC Live CD). Kann man nur hoffen das es noch ein paar mehr Tests für Linux gibt.

  12. Vielen Dank @caschy. Immer wieder für eine Überraschung gut. Die Portable läuft auch auf Ubuntu 7.10. Darauf habe ich gewartet. Jetzt nur noch den IE als Portable für Linux und ich brauche kein Win mehr (als kleine Aufgabe für die kalten Herbst- und Wintertage)! 🙂
    Ich hatte mal versucht eine Windows-Portable unter Ubuntu zu benutzen, die hat dann den gesamten freien Speicherplatz auf dem Laufwerk belegt. Hat ne Weile gedauert bis ich gemerkt habe was passiert war 😉 .
    Bis jetzt läuft alles.

  13. bei mir hat es nicht perfekt gefunzt. muss das nochmals prüfen. warum läuft keine installation reibungslos, außer wenn holt sich einen mac… ;o)

  14. Fehlermeldung?

  15. Der Browser läuft bis jetzt völlig problemlos, ich hätte da aber doch ein kleines Problem, das aber eher ein Linux-Problem ist. Wie installiere ich jetzt Flash oder nutze mein im 2er FF installiertes flash-plugin?

  16. Braucht man dafür nicht root-Rechte?

  17. Habe es gefunden. Einfach das tar.gz des Flashplayers runterladen, entpacken und die libflashplayer.so in das Pluginverzeichnis der Portablen kopieren. Da braucht man dann auch keine root-Rechte. Das war ja fast zu einfach 😉 .

    Sollte dann wohl auch mit anderen Plugins funzen.

  18. Läuft bei mir unter Ubuntu 8.10 RC auch einwandfrei.
    Allerdings nutzt mein Firefox unter Ubuntu das Profil von meiner Vista Partition.
    Läuft einwandfrei. Man sollte nur darauf achten, dass man keine Plugins wie Cooliris, oder so drin hat, da die nur für Windows sind.

    Gruß
    Alex

  19. @Caschy, ich bin heute auf diesen Blog gestoßen und finde das Angebot super. Spitze dass auch Linux-User etwas finden können. Da ich mehrere Rechner nutze, die überwiegend mit Linux bestückt sind, kommt mir das sehr entgegen. Bitte auch in Zukunft die Linux-Leute nicht vergessen.

    Danke!!

    Gruß
    Eddie

  20. Good Morning,

    It’s really necessary install the package pango to provide the library libpangocairo-1.0.so.0, but in RH4up6 for example, the default version of this package is 1.6 and the recommended to use the firefox 3 is apply this lib in the version 1.14 or higher (http://www.mozilla.com/en-US/firefox/system-requirements.html).

    Any idea if will be possible built in the firefox portable the pango package ?!

    Thanks
    Waldirio

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.