Portable Firefox 3.5.4 deutsch

Während die Betaversion von Firefox 3.6 noch ein wenig auf sich warten lässt, werden gerade die Server von Mozilla mit der Version 3.5.4 betankt, die keine neuen Features mitbringt sondern lediglich Bugs behebt. Da noch nicht alle Server synchron sind und auch Mozilla noch nichts offiziell hat verlauten hat lassen, gibt es hier nur den Link zur aktuellen portablen Version.

fx354

Benutzer der Vorgängerversion warten einfach ein paar Tage und können den internen Updater nehmen. Wer gar nicht warten kann, der ersetzt einfach den Profilordner der neuen Version 3.5.4 gegen den alten. Fröhliches Surfen mit dem portablen Firefox! Hier gibt es übrigens auch eine Anleitung, wie ihr jetzt schon das eventuelle Aussehen von Firefox 3.7 nutzen könnt 🙂

Download Portable Firefox 3.5.4 deutsch

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

43 Kommentare

  1. Hallo Caschy,

    besten Dank mal wieder für Deinen guten Service.

  2. gibts die auch schon in Englisch?!?

  3. @caschy:
    genauso schnell wie die AppZ-Leute! Hut ab! Danke!

  4. Wie bekommt man denn den Loader als Default-Application für Urls usw? Wenn ich in Thunderbird auf einen Link klicke geht trotzdem der Internet Explorer auf 🙁

  5. Jaha, geht nur, wenn ein INSTALLIERTER Fx Standard ist, dann nimmt ein portabler den Link an. Ist halt so.

  6. super vielen dank dafür 🙂

  7. Es muss doch möglich sein beim Aufruf der Firefox-Loader.exe diesen in die Registry als Standard einzutragen und beim Beenden wieder zu entfernen?

  8. Jau, isses. Machen wir aber nicht. Was würde passieren, wenn du den Stick abziehst und der Fx noch läuft? Darf der User dann ohne Standard-Browser arbeiten? 😉

  9. Zudem bräuchte dann der portable Firefox Adminrechte, was eigentlich ne schlechte Idee ist.

  10. Dann muss er eben wieder den Internet Explorer o.ä als Standard-Browser setzen 🙂
    Ich habe mir jetzt einen eigenen Loader geschrieben, der sich als Standard setzt und somit alle Links bearbeitet, ob er geöffnet ist oder nicht 😉
    Ich habe es aber noch nicht implementiert, dass er den alten Default-Browser wiederherstellt.

  11. Hallo caschy,

    tolle seite hast du hier lese schon einige Zeit mit.

    Mich würde interessieren mit was für einem Programm/wie du Firefox bzw. Seamonkey portabel gemacht hast

    MfG

    Jan

  12. @Marco

    Habe auch schon daran gebastelt. Leider geht es halt nur im Admin-Mode, aber den benutzen wohl eh 90% aller privaten Windows-User.

    Ich konnte das auf 3 Registry-Einträge einschränken:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Classes\HTTP\Shell\Open\command
    HKEY_CLASSES_ROOT\HTTP\Shell\Open\command
    HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Clients\StartMenuInternet

    Ich sicher vorher die drei Werte, starten den FF mit RunWait und schreibe dann die Backupwerte wieder in die Registry. Funktioniert ziemlich gut und sollte auch kein Problem geben, wenn einer mal den USB-Stick abzieht.

  13. Mein Firefox hat gerade ein Update auf 3.5.4 durchgeführt.

  14. Leb ich in einer anderen Zeit? Alle berichten heute über die neue Version 3.5.4 und mein Firefox hat sich das Update schon vor einigen Tagen geholt. Hab wohl nen besonders guten Draht. 😉

  15. Wer weiß was du dir da gezogen hast Tom…

  16. @ leosmutter:
    ich habe es noch mit den Protokollen HTTPS und FTP eingefügt, außerdem für jeden Eintrag das Firefox Icon als Standard hinterlegt und noch 7 andere Werte geändert, ohne die es nicht funktioniert hätte, wenn nicht schon zuvor der FF als Standard gesetzt worden ist.
    Sonst ist immer der IE weiter der Standard.
    Ich habe die „Standard-Entfernen“ Methode nicht in den Loader implementiert, da sich sonst der IE öffnen würde, falls FF geschlossen ist. Ich habe eine 2. Datei, die den Standard wiederherstellen kann 🙂

  17. @Marco

    Hast du das mit AutoIt gemacht? Ich bin noch ein bissl am experimentieren, da ich bei mir den Firefox mit verschiedenen Profilen starten möchte und sich das alles noch etwas beisst. Muss man wohl mal etwas mit Ini-Dateien rumspielen.

    @Caschy

    Gibt es eigentlich irgendeinen Mozilla-Server, auf dem das Update als aller erstes liegt? Wäre ja mal ganz interessant für einen Autoupdater :-).

  18. Nein ich habe es mit Autohotkey erstellt, sollte sich aber leicht übertragen lassen 😉

  19. „Wer weiß was du dir da gezogen hast Tom…“
    Gezogen nichts. Hat Firefox (portable von hier) sich selbst per Autoupdate geholt.

  20. Habe den 3.5.4er Firefox bei mir wieder entfernt. Denn da tritt der alte Bug mit der fehlerhaften Darstellung von PicasaWeb-Seiten wieder auf. 🙁

  21. @ Caschy
    Mein Junior benutzt den installierten und ich deinen portablen Firefox.Seit der neuen Version(Loader?) hab ich ein Problem.Wenn mein portabler Firefox an ist,und mein Junior will mit seinem Firefox schnell was schauen,geht das nicht mehr,dann öffnet sich automatisch mein portabler Firefox.Ist meiner aus gehts wieder ganz normal mit seinem Firefox.Andersrum gehts,ist seiner an kann ich meinen problemlos starten.Kannst du mal bitte nachschauen,denn mit den vorigen Versionen ging das ohne Probleme.

    Gruß 256bit

  22. Wenn du darauf angewiesen bist, dann saug dir noch ein Paket mit den alten Loadern 🙂

  23. jo,mit dem alten Loader gehts wieder.Aber irgendwann werden die alten Loader auch nicht mehr gehen.Wäre schön wenn du da noch eine Lösung finden würdest.^^

    Gruß 256bit

  24. Ich habe das Paket eben runtergeladen, auf dem Stick „ausgepackt“ und dann auf die Datei „FirefoxLoader.exe“ geklickt.

    Ich dachte „portabel“ heißt, daß keine Spuren auf der Festplatte hinterlassen werden?? Pustekuchen. Auf c:, im Profilordner werden munter Ordner angelegt. Was soll das denn ? Genau das wollte/mußte ich vermeiden.

    Steh ich auf der Leitung, oder was habe ich hier falsch verstanden?? 🙁

    PS: Ich habe auch Bookmarks angelegt in der Hoffnung die würden auf dem Stick gespeichert. Wo sind die, wie krieg ich die wieder weg, wie heißt das File und wo liegt es? … arrgh…

    In der Readme steht zu alldem nichts.

    Danke für die Hilfe!

  25. Werde bei dir etwa nicht die Bookmarks auf dem Stick gespeichert?

  26. Wie gesagt: Erst mal werden Ordner und Dateien auf c: abgelegt, worüber ich ziemlich gefrustet bin, denn wer weiß denn jetzt genau wo in den Tiefen der Ordnerstrukturen was alles angelegt wurde…!? :-/

    Zum zweiten, nein. Ich kann auf dem Stick _die_ Bookmarks-Datei nicht finden. Ich schreibe bewußt _die_ Bookmarks-Datei, weil es zwar eine gibt, unter \Portable_Firefox_3.5.4Firefoxdefaultsprofile, aber in der werden nicht die Lesezeichen gespeichert, die ich angelegt habe. Diese Datei bleibt unverändert.

    Wo also (be-)findet sich die Bookmarks-Datei mit meinen Änderungen?

    Schöner Mist irgendwie!

  27. Hallo zusammen,

    nochmal nachgefragt: wie kommt’s dass die portable Installation auf der Festplatte Ordner und Dateien anlegt? Weiß das jemand?

    Das sollte doch bei einer portablen Version gerade nicht der Fall sein, oder?

    Danke & Gruß

  28. So, mal ne kurze Antwort: Portable Firefox legt seit jeher unter %appdata% den Ordner Mozilla mit Chrash Reports leer an. Das kann man nicht umgehen, könnte man zwar automatisch löschen, aber why? Sind keine pers. Daten drin. Zu deinem BookmarkProblem muss ich echt sagen: scheinbar dein Problem. Höre ich in all den Jahren zum ersten Mal.

    Und noch etwas: das ist hier ein privates Blog, keine bezahlte Supportstelle. Wenn du also nach einem halben Tag hier noch keine Antwort bekommst, dann musst du mal eben ein wenig die Füße still halten, hier schreiben Leute FREIWILLIG.

    Lade dir das Paket noch einmal hier herunter und teste bitte noch einmal.

  29. Wow! Chef-Ansage…
    Entschuldigung, daß ich Anhnungloser über das Festplattenschreibverhalten von portablen FF-Versionen mir erlaubt habe, hier nochmal nachzufragen.
    Schlecht geschlafen? Falls ja, „scheinbar Dein Problem.“ (*Zitat*)

    Trotzdem Danke für die Erläuterung – und ja, ich habe es nochmal probiert.

    Einen problemfreien Tag wünscht

    -zander 🙂

  30. Ich habe übrigens gut geschlafen 😉

    Du sagst also, dass der hier heruntergeladene portable Firefox seine Bookmarks standardmäßig ausserhalb speichert, ist das richtig?

  31. Nein, das sage ich nicht.

    Ich sage, daß ich sie, die Datei, nicht finden kann und daß ich aufgrund der auf der Festplatte gefundenen Ordner/Files die Sorge habe, sie könnte ebenfalls auf der Platte gelandet sein.

    Ich sage genau – Zitat:
    „Ich kann auf dem Stick _die_ Bookmarks-Datei nicht finden. Ich schreibe bewußt _die_ Bookmarks-Datei, weil es zwar eine gibt, unter \Portable_Firefox_3.5.4Firefoxdefaultsprofile, aber in der werden nicht die Lesezeichen gespeichert, die ich angelegt habe. Diese Datei bleibt unverändert.

    Wo also (be-)findet sich die Bookmarks-Datei mit meinen Änderungen?“

    Ich werde heute Abend weitersuchen, auf dem Stick und auf der Platte nach der Datei – und im Internet nach einer Hilfestellung. Jetzt muß ich aber leider weg…

    Grüße

  32. Places.sqlite heisst die Datei.

  33. [quote]Places.sqlite heisst die Datei.[/quote]… und nicht mehr bookmarks.html, wie noch unter der v3.0.x. Danke, ich habe sie gefunden. Auf dem Stick. Puh!

    Danke nochmals! 🙂

  34. Ich wollte einfach noch eine kleine Rückmeldung geben zum Thema „portable Firefox und trotzdem Dateien auf der Festplatte?!“

    1.
    Wenn ich aus portable FF (oder portable Thunderbird) heraus ein pdf-File öffne, wird dieses in dem Temp-Ordner auf c:\ gespeichert. Und dort bleibt es auch nach dem Schließen der o.g. Programme. Das finde ich suboptimal.

    2.
    Unter c:\Documents and Settings\\Application Data\ wird ein Ordner „Mozilla“ angelegt. Darin sind:

    |-Extensions
    –|-{Nummernfolge}
    –|-{Nummernfolge}
    |-Firefox
    –|-Crash Reports

    Wenn jemand einen Rat hat, wie ich 1+2 verhindern kann, wäre ich sehr dankbar!

    Beste Grüße

    -zander

  35. Also zumindest was den Crashreport betrifft hilft dir das vielleicht weiter:

    http://kb.mozillazine.org/Breakpad