Portable FileZilla – wie aktualisiert wird

Wenn man eine hier im Blog angebotene Version von FileZilla nutzen möchte, dann lädt man diese herunter und richtet sich sicherlich seine eigenen Server ein. Doch was muss man tun, falls eine neue Version erscheint? Sicherlich könnte man die Funktion zum importieren und exportieren nutzen – doch dies dauert länger als die “Kurzform”.

Die Sache ist schnell und einfach erklärt – man behält einfach einige wenige Dateien aus der “alten” Version und kopiert diese in das “neue” Verzeichnis. Diese Dateien sind:

  • sitemanager.xml
  • recentservers.xml
  • filters.xml

Wichtig ist eigentlich nur die Datei namens sitemanager.xml – sie enthält alle Verbindungsdaten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Ich habs in meinen portablen Versionen so gemacht, das Config Dateien im Ordner config landen, fzdefaults also so: ./config. Find Ich übersichtlicher als im root Verz. und man nimmt einfach immer den config Ordner mit.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.