Portable FileZilla 3.1.5.1 multilingual

Der kostenlose FTP-Client FileZilla ist in einer neuen Version erschienen. Wie immer gibt es hier die portable Version, die ohne Installation benutzt werden kann. Ich habe diesmal alle Sprachpakete mit ins Paket gepackt, da ich E-Mails bekommen habe, ob ich es nicht mehrsprachig anbieten könne.  Übrigens – viele benutzen mittlerweile auch das von mir empfohlene WinSCP – nur mal so als Tipp (ich setze FileZilla nicht mehr ein). Download Portable FileZilla 3.1.5.1.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Kann ich auch die Updatefunktion im Programm benutzen? Benutze im Moment deine Portabe 3.1.5 Version.

  2. Gibt es da eine? 😉

  3. Beim Start kam ein Popup, und nun steht eine Meldung in der Menüleiste, rechts von „Hilfe“
    Ob was passiert wenn ich da auf die angebotene Version klicke habe ich noch nicht ausprobiert.

  4. WinSCP ist doch aber aufgrund der Verschlüsselung langsamer als FileZilla, weshalb ich davon ausgehe, dass man bei Übertragung unkritischer Daten eher FileZilla verwenden sollte.
    Oder was meint ihr.
    Bzw. welche Vor- und Nachteile habt ihr zwischen den beiden Tools ausgemacht?

  5. WinSCP ist doch aber aufgrund der Verschlüsselung langsamer als FileZilla, weshalb ich davon ausgehe, dass man bei Übertragung unkritischer Daten eher FileZilla verwenden sollte.
    Oder was meint ihr?
    Bzw. welche Vor- und Nachteile habt ihr zwischen den beiden Tools ausgemacht?

  6. man hat entweder tempo oder sicherheit…^^ so ist das aber leider nicht bei betriebssystemen xD naja aber ehrlich gesagt, weiss ich da grad nicht, was „sicherer“ ist…

  7. oups falsche mail benutzt ô.O

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.