Portable FileZilla 3.2.8

filezillabox80x80pixelEs gibt wieder eine neue Version des FTP-Clienten FileZilla. 3.2.8 ist nun aktuell. Ich denke, über dieses Programm brauche ich euch nicht viel zu erzählen: es ist einfach klasse.  Wer Filezilla fest installiert hat, der sollte sich auf jeden Fall mal die Kommandozeilen-Tipps anschauen. Bei mehreren Servern könnt ihr so echt Zeit sparen. Download Portable Filezilla 3.2.8

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

20 Kommentare

  1. Wer „brauchen“ ohne „zu“ gebraucht, braucht „brauchen“ gar nicht zu gebrauchen.

    Außerdem noch ein Typo: „Cient“ statt „Client“.

  2. OK, und jetzt obigen Kommentar (und diesen auch) wieder löschen 😀

  3. Danke für die Information Jörg.

  4. Danke kann ich immer wieder gebrauchen ^^

    Mich würde Interesieren wie man selber eine Portable Version von FileZilla macht. Könntest du es mal wieder als Tut erklären?! 🙂

  5. Suche mal nach Filezilla hier – hatte ich schon einmal gemacht 😉

  6. Falsch. Ohne angepasste XML ist nämlich gar nichts portabel.

  7. Hi Carsten,
    die drei Dateien könnte man in ein Einstellungs- bzw. Profil-Ordner verfrachten. Was meinst du?

  8. Worum geht es?

  9. sitemanager.xml, recentservers.xml und filters.xml könnte man in ein seperates Verzeichnis hauen, dann wäre es nach deinem Standard. Profil-Daten bzw. Einstellungen in einem extra Verzeichnis.

  10. Ich weiss nicht, ob dafür ein Switch existiert.

  11. Die ‚Config location‘ Pfadangabe in fzdefaults.xml akzeptiert jeden absoluten und relativen Pfad. Normale portable Versionen enthalten normalerweise einen Punkt (.); aber es könnte dort zum Beispiel auch ‚.\profil‘ oder ‚..\profil‘ stehen.

  12. Danke! 🙂

  13. Hi, bei mir meldet AVIRA Antivir (v.9.0) seit neustem, dass er in „FileZilla_Loader.exe“ das Trojanische Pferd „TR/Crypt.XPACK.Gen“ gefunden haben will. Bin mir aber sicher das Caschy nicht dahinter steckt 😉
    Frage: wie verhält man sich gegenüber solchen offensichtlichen „Falschmeldungen“? Auch andere portable Applikationen z.B. von Liberkey.com werden hier und da als „befallen“ gemeldet.

  14. @ Samuel: Vergleich mal deine Avira Version mit meinen Versionsnummern hier. Ich habe keinerlei Meldung trotz neuestem Update (und auch vorher nicht)

  15. @ Markus
    Hab das identische Bild wie du, danke. Hatte bisher auch keine Probleme, sitze aber seit zwei Tagen „portabel“ an einem anderen PC der aber eigentlich die selbe Konfiguration wie „meiner“ haben sollten. Wird wohl ein Mysterium bleiben.

  16. Was mich noch nervt ist das Cache-Verhalten der lokalen Verzeichnisse. Ich sortiere die immer nach Änderungsdatum. Wenn ich eine Datei im Editor geändert habe, wurde die Liste in FileZilla 2 automatisch aktualisiert und die Datei(en) oben einsortiert. In Version 3 muss ich immer erst F5 drücken … hat auch noch den Nachteil, dass das Serververzeichnis sinnlos mitgeladen wird… hmmm alternativ könnte man noch in den lokalen Pfad klicken und dann Return. Naja man kann nicht jeden Furz alles haben. Auf jedenfall ein super Programm.

  17. Wer ein globales Lesezeichen auf seinen Desktop legen möchte und dabei keinen Wechsel des Server-Verzeichnises machen möchte, muss als Serverzeichnis folgendes eingeben ~ (Backslash u. Tilde). Das Feld wird dann leer gespeichert. Edit: hmm scheint nicht immer zu klappen muss man mit /~ usw. durchtesten bis das Feld leer ist.

  18. um aus der filezilla3.x-zip-Version eine portable Version zu machen, eine „fzdefaults.xml“ ins filezilla verzeichnis zur „filezilla.exe“ kopieren, Inhalt:

    FileZilla_settings

    nach dem ersten Start gibt’s diesen Ordner:
    >Pfad\FileZilla-3.x\FileZilla_settings
    bookmarks.xml
    filezilla.xml
    filters.xml
    layout.xml
    queue.xml
    sitemanager.xml

  19. @fz-user: Die fzdefaults.xml habe ich da, weil ich über eine alte portable Version von Caschy, den Inhalt des zip-files, das ich unten erwähne, entpacke. So habe ich immer die aktuelle portable Version ohne mir Sorgen um meine Einstellungen zu machen bzw. diese übernehmen zu müssen. Das kann ich nur empfehlen. 🙂

    Es gibt auch hier eine portable Version. Die kann man immer mit einer neuen überschreiben und die Einstellungen bleiben erhalten.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.