Pornos werden immer mehr mobil geschaut, vor allem montags

Video-Streaming-Dienst PornHub hat Zahlen veröffentlicht, welche Länder wie auf die Seite zugreifen. Die USA haben sich den Titel des ersten Landes, das mehr Pornos mobil als stationär konsumiert, verdient. 62% der Seitenaufrufe stammten von Mobiltelefonen oder Tablets. Deutschland ist von solchen Werten noch weit entfernt, hierzulande werden 71% der pikanten Filme auf einen Desktop-PC gestreamt.

PornHub_Konsum

Allerdings ist mobiler Porno-Konsum in Deutschland stark im Kommen. Letztes Jahr wurden nur für 14% der Aufrufe ein Mobiltelefon genutzt, dieses Jahr sind es schon 21%. Tablets scheinen bei uns hingegen nicht so beleibt zu sein. 7% der Aufrufe entfallen auf sie, letztes Jahr waren es 5%.

Weltweit ist der Trend zur Mobilität ebenfalls stark erkennbar. Während letztes Jahr 38% der Filme auf einem Mobiltelefon oder Tablet landeten, sind es dieses Jahr bereits 49%. Weltweit ist also der Desktop-PC mit 51% noch Mittel Nummer Eins, um das Erwachsenen-Zeugs zu schauen.

An welchen Wochentagen die Nutzer besonders viel schauen, hat PornHub ebenfalls veröffentlicht. In Deutschland ist es der Montag (warum mag den dann keiner?), im vergangenen Jahr war es noch der Sonntag. Weltweit ist ebenfalls Montag der bevorzugte Tag, kein Wunder, denn sonntags ist am wenigsten los.

PornHub_MostActive

Und, auf welchem Gerät bevorzugt Ihr an welchem Tag den Konsum der Schmuddelfilmchen?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

21 Kommentare

  1. Auf einer Video 2000 Kassette in FullHD an einem verschneiten Mittwoch!

    Jetzt wissen wir endlich, was Beamte montags im Büro machen. :/

  2. Wieso Schmuddelfilmchen? Probleme mit dem Thema?
    Vermute mal mit dem Handy ist diskreter und privater, aber das doch echt kein Genuss bei der Displaygröße.

  3. „Allerdings ist mobiler Porno-Konsum in Deutschland stark im Kommen.“

    Grandios! 😀

  4. Die Frage sollte doch eher lauten, warum die Japaner sie am Samstag und nicht am Montag so oft benutzen? xD

  5. Jetzt fehlt nur noch die ensprechende Statistik für diesen Blog. Korreliert das irgendwie? 😉

  6. Deshalb kaufen sich jetzt so viele ein Note 3 ?

  7. @Jochen: Wegem dem Stift?
    @All : Ich warte auf die Russ Meyer Serie auf Tele5
    http://www.tele5.de/home/suesser-die-glocken-nie-klingen.html

  8. Also ich schau lieber auf dem PC, ist halt der Bildschirm größer.
    Wäre gut, wenn die Leute offener damit umgingen, Porno ist doch voll ok, wenn richtig – für Männlein und Weiblein.

  9. Welche Seiten lohnen sich denn?

  10. Das ist aber mal gut, dass Tablets bei uns nicht so beleibt sind. Man will sie schließlich herumtragen, nicht wahr? 😉

  11. Kann es sein, dass die AdBlock-Nutzer nicht gezählt werden? Kann mir nicht vorstellen, dass da mehr als die Hälfte beim schleudern ein Handy in der Hand hält..

  12. @fsdf
    Sein kann das tatsächlich, ist aber eher unwahrscheinlich. Solche Dinge werden üblicherweise serverseitig erfasst, AdBlocker arbeiten erst auf deinem Rechner. Die gängigen AdBlocker blockieren GoogleAnalytics nicht (die klassische Alternative zum selber erfassen), und die Nutzer von NoScript und Konsorten sind eine ziemlich kleine Minderheit.

  13. Porno Beobachter, auch Samstags says:

    Die „mobile“ Nutzung halte ich doch für etwas gewagt. Wenn ich unterwegs bin, bin ich meistens in der Öffentlichkeit, und für das habe ich meinen rießen Prügel noch nicht rausgeholt. Äm also ich meine jetzt mein Smartphone.

    Viel interessanter finde ich den Montag als Pornotag, ich hatte da ehrlich gesagt einen anderen Tag erwartet.

    Übrigens finde ich es gut das hier in dem Blog so offen mit dem Thema umgegangen wird.

  14. Ich habe vermutlich eine Erklärung: Der Montag ist so ein demotivierender Tag, weil es ja der erste Tag der Woche ist und somit meistens auch mehr zu tun gibt. Kann mir vorstellen, dass der eine oder andere mit Pornos dem Stress entgegenwirkt. Weil wenn man ein Orgasmus hat fühlt man sich danach erleichtert und man kann klarer denken.

  15. Nein, Montags deswegen, weil die Männer das ganze Wochenende hoffen, dass ihre Frau / Freundin sie noch ranlässt, aber leider wird’s wieder nix (unter der Woche ist sie zu gestresst und hat keine Zeit zum Poppen, und am Wochenende hat sie keinen Bock, weil sie genau weiss, dass er schon drauf wartet und hofft, aber es soll doch spontan und romantisch sein), und deshalb am Montag 5 gegen Willi!

  16. @wurst: Hab ich mir auch gedacht… wobei ich eigentlich zu dem Thema nur folgendes beitragen kann:

    http://www.youtube.com/watch?v=RK5IR-M-Ank

  17. In Zukunft also 2 x überlegen, wessen Handy man in die Handy nimmt xD

  18. in die Hand natürlich, da war ich wohl abgelenkt.

  19. Wird hir nix draus. Dazu sind die deutschen Netzbetreiber viel zu geizig. Und die Free-WLAN-Projekte kommen auch kaum voran. Mit deutschen Mobilfunktarifen macht das kaum Sinn, außer man ist Krösus oder hat sonst keine anderen Hobbys 😉
    Aber vielleicht haben wir ja alle mehr Zeit, wenn uns intelligente Maschinen ersetzen 😉

  20. … jetzt weiß ich endlich warum die Toiletten immer so lange besetzt sind …
    … frohes Fest und fröhliches Händeschütteln! 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.