Polestar stellt neue Audiofunktionen für Polestar 2 vor

Polestar hat sich vor einiger Zeit aufgemacht, die anderen Autofirmen im Bereich der Elektrofahrzeuge das Fürchten zu lehren. Der Polestar 2 hat gute Kritiken eingefahren und wird nun um ein paar Audiofunktionen erweitert. So haben sich die Audiotechniker von Polestar in die Spur begeben und die Warn-, Benachrichtigungs- und Funktionstöne auf die Marke angepasst. Das Auto benachrichtigt den Nutzer nun mit roboterhaften aber klaren Klängen, man möchte sich von der Masse absetzen.

Im Plus-Paket des Polestar 2 ist ein Audio-System von Harman Kardon inklusive. Insgesamt 13 Lautsprecher mit einer Gesamtleistung von 600 Watt und zwei Subwoofer sorgen für ein Audio-Erlebnis. Harman Kardon ist zum Beispiel auch in einigen Skodas zu Hause. Die Lautsprecher wurden strategisch klug und nicht an den üblichen Stellen positioniert. Der große Lautsprecher in der Vordertür sitzt beispielsweise nicht am unteren Rand, sondern wurde hinter Textilabdeckungen versteckt. Das ermöglicht mehr Stauraum in der Tür.

Ein weiteres Feature des Systems ist die Update-Fähigkeit. Per Over-The-Air-Update können neue Audio-Funktionen oder Verbesserungen direkt aus der Ferne für Fahrer des Wagens bereitgestellt werden. Um störende Geräusche im Inneren zu dämpfen, hat man das Akkupaket in eine NVH-Lösung (Noise, Vibration and Harness) gesteckt. Dadurch soll die Auswirkung auf den Innenraum reduziert werden, Polestar spricht von 3,7 dB weniger Geräuschen als bei einem vergleichbaren Verbrennungsmotor.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. „So haben sich die Audiotechniker von Polestar in die Spur begeben und die Warn-, Benachrichtigungs- und Funktionstöne auf die Marke angepasst. Das Auto benachrichtigt den Nutzer nun mit roboterhaften aber klaren Klängen, man möchte sich von der Masse absetzen.“

    Ist das jetzt die „Neuerung“

  2. „Das erste Auto mit Google an Board.“ Ich hätte dann gern einen Polstar 2 in schwarz – aber bitte ohne Google. Bin allergisch.

    • Oh no, they gonna take your data…

    • Wenn Du Dich paar Jahre gedulden kannst. Volvo plant wohl eine Eigenentwicklung auf Basis von Android Automotive. Ob das nun besser oder schlechter wird…hm. Was ich so in Tests gesehen habe ist das schon echt eine Offenbarung auf der einen Seite, aber auch ich habe Bedenken.
      Aber da sich ja in Kürze auch die EU mit an Bord eines neuen Kfz schleicht, wird man sich mit Datenkraken in neuen PKW ohnehin abfinden müssen.
      Hätte nie für möglich, dass ich mal das „Alte“ in vielerlei Hinsicht als das Bessere empfinden werde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.