Polestar 2 unterstützt jetzt Apple CarPlay

Der Autohersteller Polestar hatte bereits im Rahmen von Apples Entwicklerkonferenz angekündigt, dass noch in diesem Monat für den Polestar 2 ein Update folgen solle. Bestandteil der Aktualisierung sollte Unterstützung für Apple CarPlay sein. Man hält das Versprechen: Via Twitter hat das Unternehmen bestätigt, dass die neue Firmware in die Verteilung gegangen sei.

Polestar ist da mit Aktualisierungen gut dabei, denn im März hatte man etwa auch Android Automotive 11 nachgerüstet. Wer ein Apple iPhone besitzt, kann nun jedenfalls kabelgebunden Apple CarPlay im Polestar 2 einspannen. Auch Apple CarPlay der nächsten Generation sollen die E-Autos im Übrigen erhalten, sobald es denn verfügbar sein wird.

Vorerst gibt es erst einmal das bestehende Apple CarPlay für den Polestar 2. Auch das wird sicherlich viele Autobesitzer freuen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Dann später auch Wireless?

  2. Warum schon wieder Kabel? Was ist den das verdammte Problem es direkt ordentlich zu machen…

  3. Moment… verstehe ich das richtig? Der Polestar 2 wird seit 2020 verkauft und hat bisher weder CarPlay, noch (bis vor kurzem) Android Auto unterstützt?
    Eigentlich ist das bei neuen Autos so sehr eine Selbstverständlichkeit, dass ich hoffe, dass die Käufer ausdrücklich auf so einen Mangel hingewiesen wurden.

    • Nicht ganz, Android Automotive (nicht Android Auto) läuft seit Markstart nativ auf dem Polestar 2. Die im Artikel genannte „Nachrüstung“ war in Wirklichkeit lediglich ein Update von AA10 auf AA11.
      Mit CarPlay hat sich Polestar tatsächlich sehr viel Zeit gelassen wofür sie aus der Polestar Community heraus auch viel Kritik einstecken mussten. Allerdings liegt der Fokus bei dem Fahrzeug auf dem Google Betriebssystem – sollte den Käufern vorab bekannt gewesen sein. Aus meiner Sicht also halb so wild.

    • Dann muss ich Dich jetzt ausdrücklich auf dem Mangel bei Tesla hinweisen, da gibt es weder Car Play noch Android Auto. Um ehrlich zu sein, ich habe es auch nicht vermisst, vielleicht bin ich zu genügsam….

      • Das ist in der Tat ein schwerwiegender und nicht erwarteter Mangel. Ich befürchte, dann muss ich, falls ich in absehbarer Zeit tatsächlich mal ein neues Auto kaufe, doch ganz genau hinsehen. Es wäre schon sehr ärgerlich, ein halbes Vermögen für ein Auto auszugeben, das dann nicht mal über eine grundlegene Funktion verfügt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.