Anzeige

Pokémon-Spielhaus: Pokémon-Minispiele für die Jüngsten (Android)

Ohne großartige Vorankündigung hat The Pokémon Company ein neues Spiel für mobile Endgeräte mit Android-Betriebssystem veröffentlicht. Bei Pokémon-Spielhaus kann man aber schon halbwegs dem Namen entnehmen, dass es sich hierbei um einen Titel für die jüngere Generation handelt. So kann auch der Nachwuchs spielend ins Franchise eingeführt werden 😉 Allerdings sei schon jetzt lobend hervorgehoben, dass das Spiel nicht nur kostenlos ist. Es ist auch komplett werbefrei und beinhaltet keinerlei In-App-Käufe oder ähnliches. Nicht einmal Nutzerdaten will die App erfassen.

Der Spielinhalt konzentriert sich im Grunde komplett auf das Kennenlernen vieler kleiner unterschiedlicher Pokémon, der Grafikstil ist bewusst niedlich gehalten. Außerdem führt eine junge Pokémon-Trainerin durch das gesamte Spielgeschehen. Die Kinder müssen hier weder lesen können, noch mathematisch begabt sein – das Alter der Zielgruppe liegt demnach auch bei 3-5 Jahren.

In unterschiedlichen Spielbereichen kann man durch diverse Aktivitäten spielerisch immer neue Pokémon kennenlernen. Außerdem beinhaltet das Spiel noch eine kleine Nebenaufgabe. Oben rechts im Bildschirm brütet der Spieler regelmäßig neue Pokémon-Eier aus, indem er diese automatisch überall mit hin schleppt und durch das Erfüllen von Aufgaben und Spielen nach und nach ausbrütet.

Ich persönlich finde das Spiel wirklich hübsch und vor allem kindgerecht. Wer seine Kinder sowieso hier und da bereits mit der modernen Technik spielen lässt, der kann ihnen auch ohne Sorgen haben zu müssen Pokémon-Spielhaus präsentieren.

Pokémon-Spielhaus
Pokémon-Spielhaus

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. gratis, keine appköufe, keine werbung, keine daten?

    bin ich der einzige der i-wie denkt dass das zu gut ist um wahr zu sein?

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.