Pokémon GO: Weihnachts-Aktion startet heute, beschert Boni und bringt neue Pokémon

Der Weihnachtsspaziergang kann sich dieses Jahr wieder lohnen, sofern Ihr noch Pokémon GO spielt. Pünktlich zu den Feiertagen startet Niantic eine neue Aktion, die Spielern diverse Boni beschert. Auch neue Pokémon wird man antreffen. Eis- und Wasser-Pokémon aus der Hoenn-Region werden erstmals auffindbar sein. Zudem werden eben Pokémon des Typ Eis vermehrt auftreten und auch das festliche Pikachu gibt sich wieder die Ehre, wenn es heute Abend ab 22 Uhr mit der Aktion losgeht.

Zudem kann sich das Aufsuchen eines Pokéstop als lohnend erweisen. Ab dem 22. Dezember um 22 Uhr bis 25. Dezember um 22 Uhr wird man am ersten Pokéstop des Tages eine Einmal-Brutmaschine erhalten. Brutmaschinen lohnen sich immer, die sollte man schon mitnehmen, wenn sie kostenlos sind.

Auch Käufer von Items können sich auf besondere Pakete freuen, wie der Ankündigung zu entnehmen ist:

„Vom 21. Dezember bis zum 25. Dezember um 22:00 Uhr gibt es Pakete, die beispielsweise Super-Brutmaschinen, Lockmodule und die brandneuen Sternenstücke, die euch 30 Minuten lang zusätzlichen Sternenstaub einbringen, nachdem sie aktiviert wurden. Anschließend wird es vom 25. Dezember bis 4. Januar besondere Pakete geben, die Items wie Premium Raid-Pässe, Super Brutmaschinen und Sternenstücke beinhalten werden.“

Offenbar gibt es keine Boni wie doppelte Xp oder mehr Sternenstaub, das ist etwas schade. Aber für Festtags-Pikachu und die Brutmaschinen, werde ich wohl auch mal wieder die ein oder andere Runde ziehen. Und Ihr so?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

7 Kommentare

  1. Mal ehrlich: spielt das ausser Sascha hier noch jemand? Die letzten in meinem Bekanntenkreis haben es nach den Sommerferien 2016 deinstalliert.

    Es gibt 1000 bessere Spiele, aber ausgerechnet zu Pokemon wird hier jede PR-Mittelung gebracht.

  2. mal ehrlich, neben ingress gibt es kein anderes spiel was draußen gespielt wird.
    es spielen noch zig, nur eben nich mehr rudelweise wie noch zu beginn. und eben nich alle gleichzeitig.

  3. Dank meinem Pokemon Go Plus muss ich das Handy nicht oft aus der Tasche holen. 😉

  4. Es ist Winter, da ist es mehr als normal, dass weniger Leute spielen, als im Sommer.

    Niantic macht derzeit sehr viel richtig, um die Laune hochzuhalten. Allerdings muss man bei dem Event sagen, dass sie wieder zu schnell das Pulver verschießen. Ich habe von den 20 neuen Pokémon heute auf dem Weg zur Arbeit allein schon wieder 8 gefangen. Wäre ich jetzt wirklich auf der Jagd gewesen, könnte ich das in 1-2 Tagen schaffen.

    Niantic sollte endlich lernen, dass jeden Tag ein Erfolg mehr Wert ist, als alle paar Monate an einem Tag 20 Erfolge.

  5. Ha, ist noch immer lustig mit 10 bis 20 zufällig getroffenen Leuten den Gehweg zu versperren um einen Raid zu machen…
    Mittlerweile weiss jeder wann die Finger in der Kälte weh tun… Lol

  6. Tilo L. Ringler says:

    Ich poste das mal hier dran, vielleicht hat hier jemand einen Tip (wüßte nicht, wo ich sonst die Frage stellen könnte…)
    Spiele es hin & wieder noch nebenbei & wollte heute mal wieder mit einem Glücksei eine „Entwicklungsrunde“ durchführen. Dabei ist mir aufgefallen, daß seit einem/dem letzten Update nach dem Entwickeln eines Pokemons die Übersicht auf die obersten Pokemon springt. Früher war es so, daß nach der Entwicklung bspw. eines Taubsis man wieder bei den anderen Taubsis landete – jetzt muß man erst wieder runter scrollen, was Zeit und nerven kostet…
    Kann man das irgendwie einstellen, oder will Niantic nur die Zahl der Pokemon (und damit der Punkte, die man sammelt), die man in der halben Stunde Glücksei entwickeln kann kleiner halten?
    Gleiches Phänomen beim Verschicken der unnötigen Pokemon…

  7. Hi Tilo. Das ist derzeit lediglich ein Bug. Zugegebenermaßen ein unfassbar nerviger Bug, aber das ist definitiv nicht gewollt und wird aller Voraussicht nach mit der nächsten Version behoben.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.