Pokémon GO: Update fixt mehrere Fehler und bringt kleine Neuerungen

Anlässlich des einjährigen Bestehens von Pokémon GO wird es diesen Sommer einige Aktionen und Extras geben, die die Spieler auf die Straße locken sollen. Große Änderungen gab es ja bereits mit den Arenen, sie liefern nun nicht nur Items, sondern es gibt auch ein neues Kampfsystem. Solche Umstellungen laufen nicht immer reibungslos ab und auch bei Pokémon GO gibt es einige Punkte, die nicht so rund liefen.

So bringt das aktuelle Update (Android 0.69, iOS 1.39) einige Verbesserungen und auch wichtige Fehlerbehebungen, damit die Aktion im Sommer auch rund laufen. Folgende Punkte gibt Niantic als Änderung für die neue Version an:

Changelog Pokémon GO:
– Symbole im Pokémon Info-Screen hinzugefügt, um anzuzeigen, wie ein Pokémon gefangen wurde

– Trainer können ab sofort die Foto-Disc einer Arena drehen, nachdem sie einen Raid-Kampf abgeschlossen haben

– Trainer können ab sofort über den Pokémon Info-Screen Beeren an Pokémon schicken, die eine Arena verteidigen

– Trainer können ab sofort Pokémon, die eine Arena verteidigen, mit Beeren füttern, obwohl ihre Motivationsanzeige voll ist

– Die Suche in der Pokémon Sammlung wurde verbessert

– Ein Fehler wurde behoben, bei dem Trainer Raid-Kämpfe nicht beenden konnten, die vor dem Ende des Timers auf der Karte gestartet wurden

– Ein Fehler wurde behoben, bei dem Pokémon nicht wie üblich zu ihrem Trainer zurückgeschickt wurden, nachdem sie eine Arena verteidigt haben

– Verschiedene Bugs wurden behoben

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Pokemon GO interessiert doch keine Sau mehr, oder?

  2. Kann man das mittlerweile mit root spielen?

  3. @dmalg ja! Mit Magisk!

  4. Gute Fixes und Änderungen.
    Spielt hier auch noch wer und kann mir mal erklären, warum ich nur das Tagesmaximum von 50 Münzen bekomme, wenn mein Pokemon nach ~36 Stunden aus der Arena fliegt?

  5. Tilo L. Ringler says:

    Hm, weil 50 leider das Maximum sind, was man an einem Tag erhält…
    Ist blöd, wenn ein Pokemon länger in einer Arena durchhält – vor allem, wenn es sogar mal 4-5 Tage sind… Oder wenn man direkt mehrere in verschiedenen Arenen hat, die dann auch noch jeweils mehrere Tage durchhalten…

    Bei mir klappt es auch nach dem Update leider nicht meine Pokemon in Arenen zu füttern, ohne vor Ort zu sein. Schade! Fände das sehr hilfreich, wenn man mal eines irgendwo läßt wo man nicht (so bald) wieder hinkommt…
    Wenn ich in der Pokemon-Ansicht bin & dort auf den „Zur Arena“ Button klicke, bekomme ich nur den roten Hinweis oben „Netzwerkfehler“… 🙁

  6. Das muss bestimmt auch noch Serverseitig freigeschaltet werden. Hast du Das update über den normalen Rollout im Playstore bekommen oder die APK geladen?

    Du meinst, man verdient als Beispeil: für 2 Tage 100 Münzen aber weil man die an einem Tag ausbezahlt bekommt, bekommt man nur das Maximum von 50? Das wäre ja mal auf dem Niveau von Wargaming mit der gleichen Logik wie die ihr World of Tanks weiter entwickeln 😀

  7. @Marcel Magisk ist keine Option für mein Xperia…

  8. @dmalg weil?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.