Pokémon GO: Update bringt unter anderem Filteroption nach legendären Pokémon und Verteidigern

Wieder einmal gibt es Neuigkeiten zum Augmented Reality-Game Pokémon GO zu berichten. Mittlerweile tauchen ja tatsächlich relativ regelmäßig diverse Updates zum Spiel auf, die immer mal wieder kleinere Fehler ausbessern und hier und da für Neuerungen sorgen. So nun auch mit Update 0.75.0 für die Android-Version (iOS-Update wird garantiert in ein paar Tagen folgen), welches unter anderem auch ein paar Änderungen mit sich bringt, die dem deutschen Spieler ohne die entsprechende Information dazu vermutlich sonst gar nicht so schnell aufgefallen wären.

 

Die wohl auffälligste und direkt ersichtliche Änderung betrifft das Niantic-Logo im Ladebildschirm, das erneuert wurde. Außerdem werden ab sofort auch die Gegenstände im Tagebuch gelistet, die Spieler durch das Drehen an Arena-PokéStops oder durch das Bekämpfen von Raid-Bossen verdient haben.

Auch ein paar grafische Verbesserungen haben ihren Weg in Version 0.75.0 gefunden, so zum Beispiel werden nun wieder sämtliche Hüte von Pikachu dargestellt. Doch auch die deutlich lästigeren Grafikfehler wurden behoben, die bei der „In der Nähe“-Ansicht und im Pokédex für unschöne schwarze oder weiße Quadrate an den Stellen gesorgt haben, wo sonst die Bilder der Pokémon sitzen.

Besonders erfreulich für viele dürfte aber die neue Filteroption sein, bei der man in der Übersicht der Pokémon mit den Begriffen „legendary“ und „defender“ gezielt nach legendären Pokémon wie Entei oder Lavados suchen und seine in den Arenen sitzenden Verteidiger-Pokémon auflisten kann, um diese schneller mit Bonbons aufpäppeln zu können. Ansonsten verspricht das Update noch weitere – unbenannte – Fehlerbehebungen und Leistungsupdates.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Toll! Alle dürfen am Ladebildschirm teilhaben …..
    Ansonnsten scheint Pokemon Go ja nur noch Spieler in
    begrenzten Regionen anzusprechen!!
    Warscheinlich nur Regionen wo der Rubel rollt.
    Ich bin eine Spielerin aus der ländlichen Region und wenn euch
    dazu nur einfällt die Eier an den Arenen wieder einzuführen, dann gute
    Nacht Marie!!!!!
    Alle schönen Sachen ( seltene Pokemons ) finden nur in den selben Regionen
    statt. Das stinkt doch….
    Deutschland ist dedeutent größer.
    Und besteht nicht nur aus Großstädten.
    Vielleicht denkt ihr nicht nur noch in Raids mit soundsoviel Spielern,
    sondern auch noch an die Anderen die alleine spielen müssen.
    Vielleicht hätten die auch mal wieder ein kleines highlight verdient.

  2. @Birgit: Dir ist aber bewusst, dass Niantic der Entwickler hinter Pokémon GO ist und nicht wir vom Blog oder ? 😉 Ich verstehe aber durchaus deinen Ärger. Immer wieder wird versprochen, dass ländliche Regionen bedeutend besser ins Spielerlebnis mit einbezogen werden sollen und dann entstehen am Ende nur marginale Änderungen. Allerdings befürchte ich auch, dass Niantic da wenig dran ändern wird. Stark frequentierte Räume sind einfach spannender für die Spielmechanik als kleine Orte und Länderein.

  3. Angeblich ist niantic doch dran das Spiel für die Landeier unter uns interessanter zu machen.
    Mit dem letzten Update kam bei uns aufm Dörfchen immerhin mal ein weiterer Pokestop hinzu. 😀

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.