Pokémon Go: Ende des Supports für ältere Geräte im Oktober

Solltet ihr noch ein älteres Gerät einsetzen, um Pokémon Go zu spielen, dann könnt ihr euch wohl nach einem etwas aktuelleren Ersatz umsehen. Niantic, das Unternehmen hinter Pokémon Go, hat bekannt gegeben, dass im Oktober einige Geräte nicht mehr unterstützt werden. In einem kommenden Update für Pokémon GO werde man die Unterstützung für Android 5, iOS 10 und iOS 11 sowie für iPhone 5s- und iPhone 6-Geräte beenden. Spieler mit Geräten, die hier nicht ausdrücklich aufgeführt sind, sind davon nicht betroffen und müssen keine Maßnahmen ergreifen, so die Macher von Pokémon Go. Angeblich soll nur ein sehr kleiner Prozentsatz aller Spieler betroffen sein, für die ist es natürlich ärgerlich, sofern sie gerne Pokémon Go spielen und derzeit nicht auf ein neues Gerät umsteigen können oder wollen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Ich kann jedem Android-User empfehlen zu schauen, ob sein Gerät LineageOS unterstützt. Konnte damit mein altes Handy wieder fit machen. Kann somit auch wieder PoGo spielen 🙂

  2. Hm. Die Unterstützung für ein uraltes Android 5 entfällt.

    Und ein noch relativ frisches iOS 10 / 11 ?

    Komische Entscheidung..

    Warscheinlich beim Datensammeln herausgekommen das der Anteil zu gering ist.

    • Was heißt da frisch? Es fallen nur iPhone 6 und älter heraus.
      Die Geräte darüber können doch bis zum aktuellen iOS updaten.

    • iOS 10/ 11 können ohne Bedenken gestrichen werden, da jedes Gerät auf dem aktuell Pokemon Go läuft mindestens auf iOS 12 aktualisieren kann. Zudem macht Apple es Entwicklern nicht gerade leicht neue Features auch für alte Betriebsysteme anzubieten.

      Dass das iPhone 6 und älter nicht mehr unterstützt werden, verwundert auch nicht, wenn man mal auf diesem Smartphone gespielt hat. Schon jetzt läuft das Spiel nur mit eingeschränkter Sichtweite und stürzt häufig ab.

Schreibe einen Kommentar zu Keri Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.