Podcast: Neuland #18: Rückblick auf das Technik-Jahr 2013 – und was waren eigentlich eure Höhepunkte?

Es ist Freitag! Für gewöhnlich der Tag, an dem der Neuland Podcast in seiner aktuellen Ausgabe für interessierte Ohren erscheint. Wie immer liegt der Fokus auf den Zuhörern, die eine Frage oder einen Kommentar für uns hinterlassen. Die achtzehnte Ausgabe des Neuland Podcasts ist ein reiner Rückblick auf das Jahr 2013. Mit unserem Gast Stefan Trunzik von notebookinfo.de haben wir uns lange und ausführlich über die Geräte und Dienste unterhalten, die uns im Kopf geblieben sind. 

neuland

Welches war denn nun das überraschendste Smartphone? Tablet? Notebook? Dienst? All diese Fragen haben wir aus unserer eigenen Warte beantwortet, aufgrund der kappen Zeit müssen wir das Thema allerdings auch auf weitere Folgen ausweiten . Es würde mich echt freuen, wenn auch hier einen Kommentar hinterlassen würdet, was euer Highlight dieses Jahr aus der Welt der Technik war.

Wenn ihr uns über Soundcloud oder iTunes anhört, dann würden wir uns freuen wenn ihr dort den Podcast liken und bewerten würdet. Kommentare sind natürlich auch willkommen!  Feedback-Phone (bis zu 80 Sekunden: 0471 30 69 108), alternativ einfach eine kurze, eingesprochene MP3-Datei einsenden. Danke fürs Hören, danke fürs Lesen! Und wer sich vernetzen will aus irgendeinem Grunde – ihr findet mich bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram, YouTube & Co!

Neuland Podcast abonnieren:

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. BBW, porn.org, Brazzers aber Caschy hat ja keine Ahnung von den Pornseiten:-)

  2. Asphatl 8 auf maximale Qualität ruckelt kein bisschen. Auf dem Surface RT. Die Argumentation dass ausgerechnet das 1020 überteuert wäre ist ein Witz. Zielgruppe sind hier doch klar Menschen die eben Wert auf Kameraqualität legen. Ich dachte übrigens, dass die Prozessordiskussionen endlich beendet wären.

  3. Bezüglich dem ASUS Infinity UX301 (I7, 8GB Ram, 256 SSD, 2560×1600 IGZO Display):

    Das Teil gibt es in Hamburg schon einige Zeit (1-2 Monate?) bei Media Markt/Saturn zu kaufen -für 1799€.

    Die Haptik des Gerätes ist astrein. Verarbeitung ist auch Apple-like.
    Das Display gibt leider auch in der finalen Version auf Druck nach, sodass es zu unschönen Wellenbildungen kommt. Sowas geht nicht für diesen Preis und ist mit Sicherheit auch nicht gesund für das Display!

    Die günstigeren UX301 und UX302 (dickeres Metall-Gehäuse) Versionen mit Full-HD IPS, I5, 4GB RAM, 128 GB SSD (ca. 1200 bis 1400€) haben die gleiche Eigenschaft.

    Die IPS-Displays haben auch noch Lichthöfe, was für 1200€ nicht geht.

    Bisher ist mir kein Ultrabook vor die Finger gekommen, welches qualitativ gegen ein Macbook Pro Retina ankommt -und das bei sehr ähnlichen Preisen!

  4. Was ich überhaupt nicht habe kommen sehen: der Smarty Ring (smartyring.com). Das hat mich am meisten überrascht – und beeindruckt.

  5. @Caschy: Ich finde euren Podcast total super und höre ihn sehr gerne aber das Sahnehäubchen mit Kirsche wären noch Kapitelmarken, sodass man gleich zu einem bestimmten Thema springen kann. Ich hab zB letztens nach einer bestimmten App gesucht über die ihr gesprochen habt und musste dann den ganzen Podcast durchspulen, bis ich die Stelle gefunden hab. Oder manchmal ist es auch so, dass mich ein best. Thema jetzt nicht sooo interessiert und das dann gerne überspringen würde, was aber halt ohne Kapitel bisschen lästig ist.

    Ich weiß nicht, mit wie viel Arbeit das verbunden ist aber wäre cool, wenn ihr mal darüber nachdenkt. Danke! 🙂

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.