Anzeige

Pocket mit Google+ Signin: so klappt die Account-Übernahme

Pocket ist das Tool, welches auf wirklich all meinen mobilen Geräten läuft. Hier sammle ich interessante Geschichten, die ich später lesen will – oder aber auch Themen, die ich hier im Blog in Beiträgen aufgreife. Musste man bislang für Pocket ein separates Konto anlegen, so wird es sicherlich Nutzer freuen, dass man nun das Google+-Signin nutzen kann. Hier kann man sich also schnell mit dem bei Google+ genutzten Account – in der Regel dem Google Account – schnell einloggen.

IMG_8593Was ändert sich für Bestandsnutzer? Können diese sich bei Neuinstallationen mit ihrem Google+ Konto einloggen? Ja man kann, sofern der verwendete Google Account die identische Mail-Adresse nutzt, wie der „alte“ Pocket-Account. Ist dies nicht der Fall, so müsst ihr im Anschluss eure Google-Adresse hier eintragen, damit die Mail-Adresse assoziiert wird. Das Ganze steht dann auch noch einmal in der offiziellen FAQ. Ich selber habe dies bei mir nun einmal umgestellt, weil so bei etwaigen Installationen auf Android-Geräten statt Benutzername und Passwort nur noch ein Klick benötigt wird.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Praktisch, das erspart ein bisschen Tipperei bei Neuinstallationen. Aber andererseits braucht man’s normalerweise sowieso nur einmal.

  2. Na hoffentlich ist der Gplus-Quatsch kein Muss.

  3. kannst du mir sagen woher ich das Hintergrundbild bekomme?^^

  4. Erstens ist es kein Gplus, sondern das übliche Sign-In über einen Google-Account. Das wurde leider im Artikel und in der Überschrift falsch dargestellt.

    Zweitens werden dabei keine Daten zwischen Google und Pocket übertragen, außer der Information, dass der Sign-In funktioniert hat.

    Man sollte die im Artikel verlinkte FAQ auch mal lesen. 😉

  5. @Jo: es heißt nun einmal so: http://stadt-bremerhaven.de/google-sign-in-benoetigt-keinen-google-account-mehr/

    Ansonsten hast du Recht. Es ist kein Google-Acc. bei G+ mehr Pflicht seit Ende des Jahres.

  6. Ich kann mich gar nicht mehr anmelden; weder mit meinem alten Account, noch mit Google…Klasse 🙂

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.