Pocket für iOS (Beta) nun mit personalisierter Startseite

Immer wieder einmal berichten wir hier vom Read Later-Dienst Pocket, der jüngst unter anderem einen verbesserten Vorlese-Modus für die Android-Version seiner App verpasst bekommen hat. Für die aktuellsten Änderungen wechseln wir aber rüber ins iOS-Lager, wo uns die Entwickler der App nun ein paar neue Features für die Beta-Version von Pocket vorstellen. Dazu zählt zuallererst einmal der runderneuerte Tab namens „Home“, der quasi als personalisierte Startseite fungiert und dem Nutzer dabei hilft, schnell auf seine gespeicherten Stories zugreifen zu können und man bekommt hier auch diverse Lese-Vorschläge, die auf den Nutzer zugeschnitten sind.

Wie bereits erwähnt, wurde der Home-Tab komplett erneuert. Die Layouts wurden dabei überarbeitet, um einfacher und übersichtlicher durch die interessanten Artikel stöbern zu können. Die Themen werden nun anhand der vom Nutzer gespeicherten und zuletzt gelesenen  Inhalte personalisiert. Außerdem wird die zuletzt geöffnete Story nun immer an oberster Stelle bei den Themen angezeigt, um schnell wieder darauf zugreifen zu können.

Wer interessiert ist, aber noch nicht zum Teilnehmerkreis der Beta gehört: Hier entlang 😉

(via Pocket Blog)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Wird das Server-seitig freigeschalten? Hab hier die Beta installiert zusätzlich zur normalen Version und kann keinerlei Unterschiede entdecken, hab auch keinen Home Tab

  2. Ich hoffe das kann man abstellen.
    Pocket ist mein Artikelspeicher, da braucht es von Pocket aus keine Vorschläge für ähnliche Artikel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.