Anzeige

Pocket für Android: Text-Hervorhebung nun auch in der Stable-Version möglich

Bereits Ende Oktober berichteten wir euch davon, dass die Beta-Version von Pocket für Android ein paar neue Features verpasst bekommen hat. Nun hat es zumindest eine der am häufigsten von der Community geforderten Funktionen auch in die Stable-Version der App geschafft. Ab sofort können sowohl Free- als auch Premium-Nutzer von Pocket für Android Textpassagen in ihren Stories hervorheben, mit anderen teilen oder aber einfach für später markieren, weil es sich um so wichtige Inhalte handelt.

Hält man einen Bereich des Textes mit dem Finger gedrückt so erscheint ein Popup-Menü, aus welchem man dann „Highlight“ auswählt und die gewünschten Passagen markiert.

Nutzer der kostenlosen Version der App können pro Artikel maximal drei „Highlights“ anlegen, Premium-Nutzer haben logischerweise keine Begrenzung. Das Feature soll als nächstes für die iOS-Version und später dann für die komplette Plattform Pocket umgesetzt werden, heißt es von Team Pocket.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.