Pluto TV startet Pluto TV Drama und Romance in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Bei Pluto TV, dem werbefinanzierten Streaming-Dienst, hat man sich ja bereits auf Weihnachten vorbereitet. Nun startet man auch noch zwei neue Kanäle: Pluto TV Drama sowie Pluto TV Romance gehen in Deutschland, Österreich und der Schweiz an den Start. Insgesamt komme man daher nun auf über 40 lineare Channels und decke laut dem Anbieter ein breites Spektrum an Inhalten ab.

Bei Pluto TV Drama hebt man Inhalte wie die deutsche Telenovela „Das Geheimnis meines Vaters“ hervor und zeigt außerdem die australische Serie „The Slap – Nur eine Ohrfeige“, die ich tatsächlich selbst sehr empfehlen kann. Auch „Witnesses – Die Zeugen“ soll dort laufen. Pluto TV Drama startet bereits am 12. Dezember 2019.

Etwas später folgt Pluto TV Romance – nämlich am 23. Dezember 2019. Wie der Name schon sagt, so wolle man sich dort auf Liebesgeschichten fokussieren. Als Beispiel greift man „Wo Du zu Hause bist“ heraus. Als Ergänzung soll aber auch noch Pluto TV Retro Drama fungieren, wobei der Name hier nicht ganz so sehr Programm zu sein scheint. Denn da wird exemplarisch ausgerechnet die Horror-Reihe „Kinder des Zorns“ von Stephen King als Beispiel herausgegriffen. Retro sind die Filme natürlich schon, aber den Bezug zum Drama sehe ich persönlich da weniger.

Auch Pluto TV Retro Drama startet am 23. Dezember 2019. Das zweite Beispiel für die Inhalte des Senders, „Die Nacht der lebenden Toten“, geht abermals eher in die Ecke Horror. Nun gut, Pluto TV wird sich da schon etwas bei gedacht haben. Zur Verfügung steht Pluto TV mit den neuen Kanälen und seinem bisherigen Programm auf den gängigen OTT-Geräten sowie über die offizielle Pluto-TV-App für Apple iOS und Android.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Phuuuu ist noch nicht der 31.Dez 2019, da können geschätzt noch 2-3 Dutzend Streamingdienste in diesem Jahr noch auftauchen.
    Praktisch natürlich, jeder hat bald eines, damit meine ich dass jeder Mensch sein eigenes bekommt… fragt sich nur wer sich die alle anschauen kann…
    Sobald man dafür ordentlich bezahlt wird sich sowas (Filme/Serien) anzugucken schreibt mich an.

    • Also kostenfreie bzw. rein werbefinanzierte Streamingportale (hier eher linear, da Channels) gibt es aber nicht so viele. Evtl interessant evtl. für die Derrick-Liebhaber, die bei Amazon dafür Geld zahlen (ZDF select) müssten. Ansonsten nunja Spongebob, Telenovelas, Sportsparten, Gaming, zich Wehnachtskanäle inklusive ein Kaminfeuer, wer des denn braucht ?! Für mich auch wegen mangelnder Chromecastunterstützung ist das aber nicht… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.