Pluto TV: Das sind die Highlights im Februar 2022

Der werbefinanzierte Streaming-Anbieter Pluto TV nennt seine Highlights für den Februar 2022. Unter anderem zeigt man beispielsweise die zweite Hälfte der vierten Staffel von „Star Trek: Discovery“ auf den Sendern Pluto TV Star Trek und Pluto TV Sci-Fi. Außerdem erweitert Pluto TV sein Angebot um fünf neue Sender: MTV Love Music, Nick Space, Pluto TV Weddings, Goldstar TV und Waidwerk Free.

Zurück aber noch kurz zu „Star Trek: Discovery“, das sicherlich viele interessiert: Die zweite Hälfte der vierten Staffel wird ab dem 11. Februar laufen. Wie auch bei den ersten Folgen zeigt Pluto TV Star Trek die Episoden 8 bis 13 in der deutschen Fassung und Pluto TV Sci-Fi die originale Version in englischer Sprache. Jeden Freitag wird um 21:00 Uhr eine neue Folge ausgestrahlt, die am Samstag und Sonntag zur gleichen Zeit wiederholt wird. Unten dann noch eine Übersicht über weitere Höhepunkte im Februar 2022 bei Pluto TV.

Day Specials im Februar 2022

  • 02. Februar: Hommage an Max Schmeling
  • 11. Februar: Undercover Cop Night
  • 14. Februar: Valentinstag
  • 15. Februar: Single Awareness Day
  • 18. Februar: Pluto Tag mit Space-Dokumentationen
  • 22. Februar: Mockbuster Night mit z. B. „Transmorphers“
  • 25. Februar: Let’s Dance! mit Tanzfilmen wie „Grease Live!“

Jeden Donnerstag: Black History Monat bei Pluto TV Biografie ab 20:15 Uhr:

  • 03.02.: Muhammed Ali – Fighting Spirit
  • 10.02.: The Lost Tapes: Malcolm X
  • 17.02.: Face to Face: Martin Luther King und Malcolm X
  • 24.02.: Ali

Jeden Freitag: Freitag der 13.-Marathon bei Pluto TV Kultfilme ab 22:00 Uhr:

  • 04.02.: Freitag der 13. Teil II und III
  • 11.02.: Freitag der 13. Teil IV und V
  • 18.02.: Freitag der 13. Teil VI und VII
  • 25.02.: Freitag der 13. Teil VIII

Jeden Samstag: College-Comedy-Nacht bei Pluto TV Comedy ab 22:00 Uhr:

  • 05.02.: Dead Man on Campus
  • 12.02.: Senseless
  • 19.02.: Staten Island Summer
  • 26.02.: Eurotrip

Jeden Sonntag: Back to the 00s! bei Pluto TV Movies ab 20:15 Uhr:

  • 06.02.: Das Weiße Haus sieht schwarz
  • 13.02.: School of Rock
  • 20.02.: Zoolander
  • 27.02.: Spy Kids

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Die Bild und Ton Qualität ist sehr schlecht bei PlutoTV. Ich glaube das ist nicht mal 720p

  2. Avatar (Legende von Korra) seit einem Jahr nur halb drin (2 Staffeln) – ich fange keine Serie an, die ich nicht zu Ende gucken kann.

    Und dann der gleiche Kram, warum ich schon Netflix gekündigt habe: Keinen vernünftigen Katalog. Bei Betreten der Website läuft schon irgendein Film an und plärrt mich voll. Man kann nicht in Ruhe suchen, jeder Mousehover startet sofort irgendwelche Filme. Die ganze Website ist für 13jährige mit ADHS. Wenn man gern volljährige Nutzer hätte, dann muss man sich bitteschön GANZ anders aufstellen.

    Nicht mal für geschenkt.

    • Herr Hauser says:

      Das ist nun mal lineares Streaming, auch wenn es einen On Demand-Bereich noch gibt.

      Bei mir auf dem Desktop plärrt mich keiner an. Den Ton muss ich da erst im Player aktivieren. Und wenn, startet man was bei einem Streamingdienst einen Film oder Serie „plärrt“ es einen doch auch meist an.

      Fahre ich mit der Maus über einen Film oder Kanal startet da nicht einfach irgendwas. Da muss man schon klicken.

      Da es kostenlos ist brauchste da nichts geschenkt. Dafür gibt es Werbeunterbrechungen.

      • An deinem Beitrag hat nichts Hand und Fuß.

        1. Was hat es mit „OnDemand“ versus „Streaming“ zu tun, wenn von einer Serie seit Jahren nur die erste Hälfte angeboten wird? Soll ich jetzt bis zur Mitte gucken und dann aufhören?

        2. Wenn man auf die Seite geht, startet sofort irgendein Film, legt sich im OnDemand-Bereich sogar über Inhalte und hat keinen Closer. Da braucht’s keinen Ton mehr um zu nerven (und vermutlich verdanken wir es nur der Restriktion im Browser, dass nicht auch noch das kommt)

        3. Mit „geschenkt“ hat das ja wohl nichts zu tun. Weder ich noch der Anbieter haben etwas davon, wenn irgendwelche Filme onLoad starten. Das ist einfach nur schlechtes UX/UI.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.