Plex für die Xbox One und die Xbox 360

Besitzer einer Xbox One und einer Xbox 360 bekommen bald ein neues Spielzeug Software-technischer Art in die Hand gedrückt: Plex. Die Media Center-Software ist schon auf diversen Plattformen zu finden und wird nun ihren Weg auf die Xbox 360 und die Xbox One nehmen.

Bildschirmfoto 2014-10-06 um 17.31.29

Plex wird auf den Plattformen volle Unterstützung für Sprach- und Gestensteuerung erhalten, zu haben wird die App ab Dienstag den 07. Oktober 2014 sein, die Xbox 360-Ausgabe soll kurz danach folgen.Bildschirmfoto 2014-10-06 um 17.31.39

Plex Pass Mitglieder bekommen die App kostenlos, wer keinen Plex Pass sein Eigen nennt, der wird Plex für die Xbox 360 und die Xbox One dennoch kaufen können, nach der Plex Pass Preview-Phase wird man gegen eine einmalige Zahlung die App erwerben können. Den Fokus hat man erst einmal auf die Videofunktion gelegt, Foto- und Musik-Support soll folgen. Mehr Screenshots findet ihr im Plex Blog.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

6 Kommentare

  1. Sieht schick aus. Damit hat die Xbox One seit Release doch einige Multimedia Features hinzubekommen. Wäre da nicht der hohe Stromverbrauch und die Lautstärke. Ein Plex Update für das Fire TV wäre mal nett.

  2. Xbox 360 folgt erst später

  3. Habe Plex über eine Woche lang ausprobiert und im Vergleich zum RJ-Mediacenter ist es zwar hübsch, aber mit zu wenig Funktionen. Kann den Hype nicht nachvollziehen.

  4. Wenn Plex auf der Xbox One nur mit Plex Pass läuft verzichte ich. Bisher nutzte ich es mit Smartphone/Tablet und streamte per Chromecast Stick auf den TV, jetzt schaue ich über den FireTV, beides geht ohne Plex Pass und für die normale Nutzung reicht das völlig aus. Also wegen der XBox One würde ich mir keinen Pass kaufen, sondern lieber 35€ in einen Chromecast investieren.

  5. Plex Pass ist einfach mal übertrieben überteuert, wenn man bedenkt das man bei Amazon den Streaming dienst für weniger im Monat bekommt(erstrecht als Student/Schüler) und bei Plex Pass hat man nur ne Software und muss sich die Filme und Serien noch kaufen oder illegal besorgen…
    5$/Monat oder 150$ Lifetime ist einfach nur übertrieben für die paar Zusatz Features, naja aber zum Glück lässt sich Plex auch ohne Pass gut nutzen. Trotzdem schade diese Preispolitik.