Plex: Unterstützung für Podcasts in Planung

Plex veröffentlicht hin und wieder neue Features, die Integration für den Google Assistant unter Android TV, ein Alexa-Skill oder die Anpassung an Android Auto sind nur einige Beispiele. Man möchte sich damit von seinen Konkurrenten absetzen und die Software natürlich weiter interessant für den Nutzer machen. Laut neuesten Berichten, scheint man bald auch Podcasts über Plex streamen zu können.

TechCrunch berichtet, dass das Feature zum Start wohl bereits Audio- und Video-Podcasts unterstützen wird. Je nach konsumierten Inhalten, wird euch die Software außerdem Podcasts vorschlagen.

Gerade über diese Funktionalität erhofft sich Plex eine deutlich bessere Integration und Verbreitung von Podcasts, das sogenannte Recommendation-Feature wird aber nicht automatisch aktiviert sein. Wer also keine Lust auf Podcast-Empfehlungen hat, braucht die Einstellung nicht aktivieren.

Da die Informationen noch nicht offiziell sind, sind diese mit Vorsicht zu genießen. In jedem Fall würde die Integration einen Mehrwert stiften, auch wenn es nicht das Knaller-Feature ist, welches eine Menge Nutzer in die Arme von Plex treiben wird.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

2 Kommentare

  1. Deliberation says:

    Verstehe ich nicht.

    Die Performance der Bilderanzeige ist seit Jahren mies und nun bauen sie ein weiteres Feature ein? Zudem dann noch eines, das Podcasts zum Gegenstand hat, die wohl in den seltensten Fällen auf einem Plex-Server rumliegen dürften?

  2. Sehe ich ähnlich. Bin ja eigentlich überzeugter Plex-Pass Nutzer. Aber insgesamt liegt mir zu wenig Fokus auf Verbesserung der Performance und der Apps. Stattdessen werden ständig irgendwelche neuen Features eingeführt bei denen ich mich nicht erinnern kann, dass die jemand haben wollte (News, Podcasts).

    Zumindest meine iOS-App findet in regelmäßigen Abständen den Server aber auch die lokalen Inhalte auf dem iPhone nicht mehr. Erst nach einem erzwungenen Neustart sind diese wieder verfügbar. Solange solch grundlegende Dinge nicht richtig klappen, können sie sich neue Funktionenen gerne sparen.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.