Plex gibt Partnerschaft mit Lionsgate Movies bekannt – Durch Werbung gestützter Streamingservice in der Mache

Plex ist nicht nur ein kostenloser Medienserver, der auf dem heimischen NAS oder anderen Systemen installiert werden kann. Man bietet mit dem Plex Pass auch ein Premium-Programm an, das Extra-Feature wie frühzeitigen Zugang zu neuen Funktionen, automatischen Foto-Upload und vielem mehr ermöglicht. Das Unternehmen möchte sein Portfolio ausbauen und hat gerade einen durch Werbung gestützten Streaming-Service für Filme und Serien in der Mache.

In den USA konnte man sich bereits mit Warner Bros. Domestic Television Distribution einigen und sich die Rechte an einigen Filmen sichern. Nun legt man mit einer Partnerschaft nach, die auch uns in Deutschland interessieren könnte, denn es handelt sich um einen globalen Deal. Konkret geht es dabei um eine Partnerschaft mit Lionsgate Movies, das Studio ist unter anderem für John Wick 3, den neuen Hellboy, Rambo: Last Blood, Serien wie Orange is the new Black, The Walking Dead oder den Channel Starz bekannt. Einige namhafte Titel sind also mit dabei.

Sollte Plex den Service auch hierzulande starten, dann heißt das für uns, dass Plex-Nutzer Zugriff auf die Mediathek von Lionsgate bekommen, sich dafür aber etwas Werbung antun müssen. Details zum Deal gibt es keine. Auch ist noch nicht bekannt, wann es mit dem Dienst losgehen soll.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Ich will endlich eine vernünftige (und vor allem funktionierende) Lösung für Hörbücher und Hörspiele in PLEX. Da kümmern sie sich neben unzähliger anderer Bugs auch nicht darum, obwohl der Feature Request-Beitrag in deren Forum schon ewig lang ist. Aber alle Nase lang neue Features einführen.
    Aber trotzdem bin ich irgendwie gespannt, was da in Zukunft noch so kommen wird 🙂

  2. Es wäre schön wenn sich Plex wieder auf sein Kerngeschäft konzentrieren würde. Die Premium-Musikbibliotheken sind seit Juli weg (angeblich kommt „soon“ etwas ja viel besseres). Seit letztem Jahr ist unter Debian die Nvidia Hardware Beschleunigung nicht mehr verfügbar, stattdessen muss man mit jedem Update nen Hack aus der Community einspielen.
    Unter Windows Server sind die Indexer grottig lahm und scheitern an einem Refresh der Meta-Daten etc etc.

    Ich probe daher aktuell den Wechsel zu Emby.

    • Den versuchten Wechsel zu Emby habe ich auch schon ein paarmal hinter mir, eben immer dann, wenn die PLEX-Bugs zu massiv wurden 🙂
      Bin dann am Ende aber trotzdem wieder bei PLEX gelandet, weil ich neben ein paar anderer Punkte hauptsächlich die unpraktische Oberfläche von Emby nicht mag.

      • Ich bin auch etwas hin und her gerissen zwischen den beiden. Hörbücher geht bei Plex besser als in emby. Daheim finde ich Kodi + emby connect am Besten.
        Bei den apps hat ansonsten plex die Nase vorn.
        Ich lasse einfach beide laufen und nehm das, was mir im Moment besser gefällt =)

  3. Ich bin sehr zufrieden.
    Liebe Grüße

  4. „Sollte Plex den Service auch hierzulande starten, dann heißt das für uns, dass Plex-Nutzer Zugriff auf die Mediathek von Lionsgate bekommen“

    Filme von Lionsgate werden hier in Deutschland doch eher durch Dritte vertrieben (Concorde, StudioCanal z.B.). Selbst ist Lionsgate doch hier in Deutschland doch gar nicht aktiv, wenn ich mich nicht täusche.

  5. Hoffe als Plex Pass Käufer auf Werbung verzichten zu können oder andere goodies wenigstens zu erhalten. Frage mich warum ich überhaupt den lifetime Pass gekauft hab.. war n Schnellschuss dank mydealz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.