PlayStation Now: Streaming-Dienst bekommt drei neue Spiele verpasst

Vor wenigen Tagen hat Sony die neuen Titel bestätigt, die im November im Zusammenhang mit PlayStation Plus gratis abgegriffen werden können. Nun stehen weitere Spiele-Neuigkeiten an, dieses Mal betrifft es aber drei neue Games, die der Bibliothek von Sonys Game-Streaming-Angebot PlayStation Now hinzugefügt werden. Namentlich handelt es sich hierbei um Persona 5, Mittelerde: Schatten des Krieges und Hollow Knight.

Persona 5 gehört zu jenen Titeln, die mir André bis heute immer wieder vorschlägt, dass ich ihn doch unbedingt mal anzocken müsste – zu großartig sei der Humor, die taktischen Kämpfe und vor allem die ganzen Nebentätigkeiten und Aufgaben, die man als Spieler absolvieren kann. Wie gesagt: Abonnenten von PS Now können (und sollten) das Game nun ohne Zusatzkosten ausprobieren. Persona 5 wird bis zum 4. Februar 2020 in der PS-Now-Bibliothek verfügbar sein.

Ebenfalls neu mit dabei ist Mittelerde: Schatten des Krieges. Bei diesem düsteren Spiel kämpft ihr hinter den feindlichen Linien, um dort eine eigene Armee aufzubauen, um am Ende Mordor übernehmen zu können. Besonders interessant hierbei ist das sogenannte Nemesis-System, das euch immer wieder neue Bossgegner mit eigenen Geschichten, Stärken und Ängsten vorsetzt, die von euch gefunden und erledigt werden wollen. Mittelerde: Schatten des Krieges wird bis zum 4. Februar 2020 in der PS-Now-Bibliothek verfügbar sein.

Den Abschluss macht Hollow Knight. Hierbei handelt es sich um ein Action-Adventure, in dem ihr euch mit gefährlichen Käfern und anderen Kreaturen anlegt, während ihr euch durch verwinkelte Höhlen und andere unwirtliche Landschaften bewegt.

Außerdem erinnert Sony daran, dass die Spiele des Vormonats noch bis zum 2. Januar des kommenden Jahres heruntergeladen, beziehungsweise gestreamt werden können, bis sie dann wieder aus dem Angebot genommen werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Immer diese alten, durchgenudelten Titel…

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.