PlayStation App erhält Redesign und sorgt direkt für Kritik

Sony hat seiner offiziellen PlayStation-App ein lange überfälliges Redesign spendiert. Ich habe die App selbst nur selten genutzt, was allerdings nicht zuletzt an der wenig attraktiven Oberfläche und der trägen Bedienung gelegen hat. Die neue App krempelt die Benutzeroberfläche gehörig um. Auch wenn das neue Design offenbar bereits Anklang findet, hagelt es dennoch in den Bewertungen bei Google Play direkt Kritik. So hat Sony nämlich die Funktion „Live von der PlayStation“ offenbar gestrichen. Das Verfolgen des Gameplays anderer Spieler über die App fällt damit nun flach. Und auch andere, unschöne Aspekte sind geblieben.

So verlinkt Sony an vielen Stellen, unter anderem um zum PlayStation Store weiterzuleiten, nur auf Websites. Im Grunde surft ihr dann nur wie im Browser durch den Store und die Darstellung in der App ist auch eher suboptimal. Immerhin könnt ihr aber weiterhin über die App Neuigkeiten und Events checken, über die Aktivitäten eurer Freunde informiert bleiben, Trophäen durchstöbern und auch Mitteilungen lesen oder Codes einlösen.

Via Apple App Store und Google Play könnt ihr die neue PlayStation App jedenfalls bereits beziehen. Vielleicht kann euch das neue Design ja zu einer regelmäßigeren Nutzung animieren.

PlayStation App
PlayStation App
Preis: Kostenlos
  • PlayStation App Screenshot
  • PlayStation App Screenshot
  • PlayStation App Screenshot
  • PlayStation App Screenshot
  • PlayStation App Screenshot
  • PlayStation App Screenshot
  • PlayStation App Screenshot
  • PlayStation App Screenshot
PlayStation App
PlayStation App
Preis: Kostenlos
  • PlayStation App Screenshot
  • PlayStation App Screenshot
  • PlayStation App Screenshot
  • PlayStation App Screenshot
  • PlayStation App Screenshot
  • PlayStation App Screenshot
  • PlayStation App Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

5 Kommentare

  1. Hatte ich mal installiert und nie genutzt. Genauso wie die Steam App.
    Wenn ich zocke sitze ich eh vor der Konsole/dem PC. Außerhalb dessen sehe ich keinen Anwendungsbedarf.
    Die Stores kann ich auch ohne den WebView der App aufrufen und Chats werden auch auf anderen Wegen geführt, wenn man grad eh nicht am zocken ist.

  2. Was mich stört ist. Man bekomt nachricht jemand hat dir geschrieben. Möchte man die Nachricht aufmachen und dann soll man schlagartig eine neue app aus play store installieren. Wofür hat die psn app dann Nachrichten anzeigen als feature wenn mansie nicht lesen darf?

  3. anzensepp1987 says:

    Erinnert doch sehr an die Xbox-App. Beide schlecht.

  4. eins vergesst ihr aber bei all der Kritik:

    schon mal versucht euch bei Freunden mit eurem Account einzuloggen für diverse Multiplayer-Titel wenn ihr als technikaffine sowieso ein vernünftiges Passwort mit 25 Zeichen mit Sonderzeichen, Groß-, Kleinschreibung und Zahlen habt? Seeeeehr nervig und dann vertippt ihr euch dreimal.

    Dank der App einfach den QR-Code scannen und schon ist man drin. Dafür nutze ich sie gerne.

  5. @mops:

    Das mag bei dir häufig vorkommen, aber bei uns scheinbar weniger

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.