Anzeige

PlayStation 5: System fragt euch neuerdings, ob ihr lieber die PS4- oder die PS5-Version eines Spiels zocken möchtet

Es ist wohl eines der häufiger genannten und nervigen Probleme von Besitzern einer PlayStation 5 – und Sony hat sich diesem mit dem aktuellen Systemupdate angenommen: Die Tatsache, dass es zu einigen Spielen sowohl eine PS4- als auch eine PS5-Variante gibt, wodurch es hin und wieder vorkommen kann, dass man fälschlicherweise die alte Spielversion startet, statt zur neuen zu greifen. So erkundigt sich euer System fortan bei zwei Installationen, welche der beiden Versionen ihr starten wollt und soll zukünftig auch informieren, sobald es eine PS5-Version eines Spiels gibt, das ihr als PS4-Variante habt. Entdeckt hatte das Twitter-User Tidux. Vielleicht wollt ihr aber auch weiterhin auf der neuen Konsole ein „altes“ Spiel spielen: Das Verschieben von Spielständen zwischen den Plattformen ist etwas, das ein Entwickler implementieren muss. Wenn das also noch nicht verfügbar ist, möchte man vielleicht weiterhin mit dem alten Spielstand spielen. Sackboy’s Big Adventure hat zum Beispiel erst in der letzten Woche PS4 zu PS5-Save-Moves implementiert (siehe Sonys FAQ dazu).

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.