PlayGalaxy Link: Samsung schnappt sich Patent für mobilen Spieledienst


Von Menschen, die sich selbst als Gamer sehen, wird Mobile Gaming gerne verlacht. Außer Acht wird dabei allerdings oft einfach das Massenpotential gelassen. Im dritten Quartal 2018 sorgten Mobile Games für 13,8 Milliarden Dollar Umsatz, was 76 Prozent des Gesamtumsatzes im Play Store und App Store bedeutet. Viele Leute erreichen und damit Geld verdienen, Spiele auf Smartphones scheinen hier der richtige Weg zu sein.

Das wissen natürlich auch die großen Firmen. Google hat Stadia angekündigt, um Gaming gleich auf alle Plattformen zu bringen, Apple wird mit Apple Arcade ebenfalls tiefer in Games einsteigen, interessanterweise aber noch ohne den Streamingansatz. Nun wurde ein Patent veröffentlicht, das auch einen Gaming-Dienst von Samsung zeigt: Samsung PlayGalaxy Link.

Das Patent ist recht allgemein gehalten, deckt quasi alle Bereich des Gamings auf Smartphones und Tablets ab: Smartphones; Mobile telephones; Tablet computers; Portable computers; Wearable computers in the nature of smartwatches and smartglasses; Smart watches; Wearable activity trackers; Downloadable game software; Recorded game software; Downloadable interactive game software; Recorded interactive game software; Downloadable game related software applications; Downloadable software in the nature of a mobile application for playing games; Application software for mobile phones and smartphones for streaming PC game contents; Virtual reality headsets; Audio speakers; Protective covers for smartphones; Cameras; Computer monitors; Headphones; Downloadable computer software to allow users to purchase and perform mobile console games; Recorded computer software to allow users to purchase and perform mobile console games; Downloadable mobile game application software; Recorded mobile game application software.

Was Samsung da genau plant, ist natürlich nicht bekannt. Interessant ist aber, dass die Wortmarke PlayGalaxy Link nicht in Korea, sondern in den USA registriert wurde. Das soll nahe legen, dass ein solcher Dienst mindestens in die USA kommt, aber auch Europa ist dadurch natürlich nicht ausgeschlossen. Spannend wird auch sein, ob Samsung für einen solchen Dienst ein Gaming-Smartphone herausbringt oder doch eher auf die Masse geht, die A-Serie bietet sich hier an.

Wann Samsung mit PlayGalaxy Link starten wird (oder ob überhaupt), ist nicht bekannt. Schätzungsweise wäre es aber spätestens dann ein guter Zeitpunkt, wenn auch die Konkurrenz startet, was gegen Ende des Jahres der Fall sein dürfte.

via Lets Go Digital

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.