Play Store: weißes Nexus 7, Sony Z Ultra und LG G Pad

Drei alte, neue Bekannte sind ab heute im Google Play Store zu finden. Bevor ihr nun schon eure Kreditkarte zückt, lasst euch gesagt sein: bislang nicht in Deutschland zu finden. Google hat einmal eine weiße Edition des Nexus 7-Tablets veröffentlicht, die eh mit fast nacktem Android auf dem Markt ist, ferner hat man das Sony Z Ultra Phablet und das LG G Pad als Google Play Edition im Google Play Store aufgenommen. Das Nexus 7 in der weißen Variante ist erst einmal in UK, den USA und Japan zu haben.

nexus 7 weiss

[werbung]

Ich persönlich denke, dass eine Play Edition immer Sache mit zwei Seiten ist. Heutzutage müssen sich Hersteller unterscheiden und dies geht oftmals nur noch über die Software. Diese muss einen Mehrwert schaffen, das gelingt dem einem Hersteller besser und dem anderen nicht.

Für letztere Hersteller ist eine Google Play Edition eine schicke Sache, sie können ihr vielleicht handwerklich geschickt gefertigtes Tablet mit nackter Software verkaufen und so unter Umständen eine versiertere Käuferschicht ansprechen, die aufgrund Software vielleicht vorher nicht zugeschlagen hätte.

Ist natürlich die Frage: ist die Google Play Edition „draußen“ im Markt ein Kriterium, oder sind es immer nur die lauten, quakenden Stimmen der Android-Enthusiasten, die wir vernehmen? Meine persönliche Wahl würde übrigens immer zur Variante mit nacktem Android gehen und ich würde tatsächlich das LG G Pad dem Nexus 7 vorziehen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

9 Kommentare

  1. Für mich gibt es nichts besseres als nacktes Android. Keinerlei Bloatware und vor allem keine Hersteller-Aufsätze wie Touchwiz und Co., die das System nur verlangsamen.

  2. ist das QI-Ladegerät schon länger im Store? noch gar nicht gesehen.

  3. auch die cover für das n7 sind mir neu? Sieht gut aus!

  4. Damien West says:

    Die Frage ist, kann man als Deutscher irgendwie vom US-Play-Store bestellen? Da ich mir eh das G Pad gönnen wollte, wäre das ein wunderbares Weihnachtsgeschenk ^^.

  5. wird doch wahrscheinlich ähnlich wie beim S4 und One sein, dass man sich das normale kaufen kann und dann die Stock Firmware drüberflashen kann, oder?

  6. Also für mich ist das genau wie das „weiße“ Nexus 5 kein weißes, sondern ein schwarz-weißes 🙂 vorne bleibt’s ja schwarz.

  7. #stormtrooper#

  8. „Heutzutage müssen sich Hersteller unterscheiden und dies geht oftmals nur noch über die Software“

    Und genau das finde ich so affig bzw. gefährlich. Dem Nutzer werden tolle Software-Features als Verkaufsargument geboten, welche sie auf den Konkurrenzprodukten problemlos durch App-Installation (oder seltener auch mal komplexere Vorgänge, wie Custom ROM aufspielen) installieren könnten! Ein schönes Beispiel war Facebook-auf-dem-Homescreen, mit welchem ein Phone (ich glaube ein HTC) beworben wurde. Heutzutage via App auf beliebigen Phones nachrüstbar!

    Auf Dauer führt das zu noch mehr Elektroschrott! Klärt die Leute bitte weiter auf, daß Hardware und Software in einer normalen (nicht von M$ und Apple dominierten) Welt zwei voneinander unabhängige Dinge sind!

  9. Naja, ich finde auch die da „draussen“ sollten sich überlegen eine Play-Edition zu kaufen, da es bisher mit den Updates einfach besser klappte… so das man nicht schon nach 2 Jahren schimpfen muss wenn die Software langsam in die Tage kommt und soviele Features auf einmal fehlen die nichts der Leistung der Hardware zu tun haben. Das, zusammen mit den fest verbauten Akku’s, ist halt echt ein Problem weil diese quasi offen geplante Obsoleszenz (!!!) dafür sorgt das die meisten Gadgeteers hier hier Gerät eh nach 3-4 Jahren vergammeln lassen oder für nen € verhökern, obwohl die Elektronik eigentlich noch für vieles mehr als ausreichend wäre.
    Nee, das funktioniert beim Apfel deutlich besser, deswegen sind dort auch die Gebraucht-Preise für Geräte der vorletzten Generation deutlich besser als für die Wegwerf-Androiden !