Play Store 4.4 APK enthält Hinweise auf Google Play Newsstand

Die Play Store 4.4 APK enthält noch mehr Überraschungen als nur eine seitliche Menü-Navgation. Es taucht dort ein Element namens Google Play Newsstand auf. Vielleicht erinnert sich noch jemand an März, damals wurde schon einmal ein Google Play News in der Webversion des Play Stores entdeckt. Bis heute hat man nichts mehr davon gehört, das erneute Auftauchen ist also kein Garant dafür, dass der Newsstand tatsächlich ausgeliefert wird.

Google_Play_Newsstand

[werbung] Googles Newstand wird als separate App kommen, so wie auch zum Beispiel Play Movies. Es werden Abos angeboten, von „free Trials“ ist ebenfalls die Rede. Unklar ist, ob der Newsstand die Google Play Magazines ersetzt. Beide würden im Prinzip ähnliches anbieten, insofern ist es nicht unwahrscheinlich.

Einen Newsstand von Google, würdet Ihr – vorausgesetzt es erscheint auch in Deutschland – Eure Tageszeitung per Smartphone abonnieren?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

6 Kommentare

  1. Ja, ich würde eine vernünftige Tablet-Zeitung, die mind. die selben Artikel und evtl. weiterführende Links, Videos und mehr Bilder einer gedruckten Zeitung bevorzugen. Ist jedoch rein ein Frage des Preises. Interessant währe es, wenn sie den gleichen Preis hätte.

  2. Ich hab so oder so kein Abo. Warum soll ich für Nachrichten zahlen dir ich sowieso gratis bekomme.

  3. Fand ein testabo über die kindle app super… Aber preis-Schmerzgrenze liegt bei mir höchstens bei 2/3 bis 1/2 des Preises am Kiosk. Daher wurde es auch im Anschluss gekündigt.
    Ich finde, dass man eben nicht alle Informationen/news über all erhält. Vor allem nicht die Hintergründe.

  4. Wäre für mich nur interessant, wenn auch regionale News angeboten würde.
    🙂

  5. Was wird dann aus Google Currents?

  6. Ist deswegen der Reader gestorben? Konnte man mit RSS einfach kein Geld verdienen? Wären kostenlose Newsfeeds eine zu große Konkurrenz gewesen?
    🙁