Planet of the Apps: Apple Music startet Video-Serie mit der Höhle der App-Löwen

Jessica Alba, Gwyneth Paltrow, Gary Vaynerchuck und will.i.am sind jetzt bei Apple Music vertreten. Nicht etwa mit Musik oder, um einen neuen Film vorzustellen. Sie sind App-Experten und haben Kohle zu verteilen. An Entwickler, die der Meinung sind, mit ihrer App das nächste große Ding zu haben. Wer einmal „Shark Tank“ oder das eingedeutscht „Die Höhle der Löwen“ gesehen hat, kann sich vorstellen, in welche Richtung es geht.

Als App-Fan habe ich natürlich gleich reingeschaut. Und es war gar nicht mal so gut. Erste App: Eine Augmented Reality-App, die Möbel in die Wohnung stellt. Wie passend, hat Apple doch gerade ARKit für iOS 11 angekündigt. Ganz amerikanisch ist der Entwickler auch noch ein Veteran der US-Luftwaffe. Zu viel für mich. Wenn etwas nach 5 Minuten schon so unfassbar gescripted rüberkommt, schaue ich das nicht an.

Der deutsche Zuschauer wird sich eventuell eh schwer tun, eine deutsche Synchronisation gibt es nicht, lediglich deutsche Untertitel stehen zur Verfügung. Immerhin haben die Teilnehmer der Show etwas davon, ihre Apps werden nämlich auch gleich im App Store prominent beworben. Dazu gibt es die Kategorie „Planet of the Apps“, aus Folge 1 sind „Pair – Bring the showroom to the living room“ (die Augmented Reality-App, wo waren die Berater bei der Wahl des langen App-Namens?) und „Companion: Mobile Personal Security“.

Die Show könnt Ihr bei Apple Music an dieser Stelle ansehen, es wird wohl jede Woche eine neue Folge geben. Nichts für mich, aber vielleicht gefällt es ja jemandem. Ich hoffe sehr, dass die Umsetzung von Carpool Karaoke (startet im August) besser gelungen ist.

Companion: Personal Safety
Companion: Personal Safety
Entwickler: Companion
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Lächerliche Kopie von Shark Tank, genau wie die Höhle der Löwen wo ausschließlich Bio Produkte präsentiert werden. Zumindest bin ich der Ansicht das eine App allein kein Geschaeftsmodell ist.

  2. karlimann says:

    Sascha, ich glaube, Du hast die Show nicht aufmerksam gesehen. Zunächst gibt es von den App-Experten keine Kohle. Die unterstützen die Leute Kohle von anderen aufzutreiben. Und im ersten Beitrag ging es nicht um die App Pair. Klar, die wurde zuerst gezeigt, aber letztlich verkaufen will der Typ die Technologie, die dahinter steht. Also durch die Fotos werden Daten für Maps gesammelt.

    Die erste Folge kann man kostenlos auf der Webseite anschauen, auch ohne Music Abo.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.