Plain Text Editor: Simpler Texteditor für macOS

Den Entwickler Sindre Sorhus kennen vielleicht einige, er hat schon zahlreiche (Open-Source-)Apps an den Start gebracht. Eines seiner neueren Projekte ist der Plain Text Editor für macOS. Der Name verrät es schon, es handelt sich um einen simplen Texteditor. Davon findet man mittlerweile einen ganzen Schwung unter macOS, ferner gibt’s da ja auch das Bordmittel TextEdit. Im Gegensatz zu TextEdit gibt’s beim Plain Text Editor aber Funktionen wie die Anzeige der Anzahl der Wörter, das Ausblenden der Titelleiste und einiges mehr. Die App selbst gibt’s im App Store oder als direkter Download ohne Update-Möglichkeit, wer gerne in Texteditoren schreibt, der wird vielleicht Freude daran haben, generell bleibt mein Tipp für Codes oder Ähnliches aber weiterhin der CotEditor.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Danke für den Tipp! Da war ich wohl 3 Stunden zu früh dran, als ich nen 10er in Simpletext investierte …

  2. Danke für den Beitrag. Klasse wäre endlich eine Funktion im Finder von macOS, welche es dem Benutzer erlaubt, einfach eine Textdatei zu erstellen.

  3. Peter Lustig says:

    Schon vor einigen Wochen geladen aber ein Kritikpunkt bleibt bei mir: der Editor speichert sich die zuletzt verwendete Fenstergröße nicht. Ich hatte das in den AppStore Bewertung geschrieben, die hat Apple aber anscheinend nicht übernommen.

    • Die AppStore Bewertung ist auch nicht der richtige Ort für so einen Bug-Report. Besser wäre in der App der Menüpunkt „Send Feedback…“ im Menü „Help“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.