Pixel 5 und 4a 5G: März-Sicherheitspatch bringt DSDS-Support mit

DSDS – das hat in der Smartphone-Welt Gott sei Dank nichts mit dieser schrecklichen Sendung zu tun, sondern bedeutet „Dual SIM Dual Standby“ und bedeutet, dass ein Smartphone für zwei im Gerät verfügbare SIM-Karten (physisch und eSIM) das 5G-Netz zur Verfügung stellen kann. Beim Pixel 5 und dem Pixel 4a 5G klappte das bisher allerdings nur bis maximal LTE, 5G mit beiden SIM gleichzeitig war nicht möglich. Und wie wir zuletzt berichteten, sollte sich den Informationen nach bis Android 12 auch nichts daran ändern. Doch wie uns Leser Chris nun informierte, brachte der jüngst erschienene März-Sicherheitspatch eben jene 5G-DSDS-Unterstützung auf sein Pixel 5, wie ihr auch dem Screenshot von ihm oben entnehmen könnt. Das Gleiche gilt auch parallel für das Pixel 4a 5G.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. … da freut sich der Dieter !!! 😀

  2. Marc Behrens says:

    Kann ich so bestätigen!
    Funktioniert 1a jetzt.
    5g ohne esim deaktivieren!

  3. Hat das nach aktuellem Stand wo man noch nicht über 5G telefonieren kann irgendeinen Mehrwert?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.