Piraten ahoi: Diese zehn Serien wurden 2017 am häufigsten illegal heruntergeladen

Wie jedes Jahr hat TorrentFreak erneut auch 2017 eine Auswertung erstellt, in der man die zehn am meisten via BitTorrent heruntergeladenen Serien gesammelt hat. Das sechste Jahr in Folge besetzt dabei die HBO-Serie „Game of Thrones“ den eisernen Thron. Auf dem zweiten Platz verteidigt die Zombie-Soap „The Walking Dead“ erfolgreich ihre Platzierung. Einen Aufsteiger gibt es beispielsweise auf dem dritten Platz: Hier wurde das aus der Liste herausgefallene „Westworld“ nämlich gegen „The Flash“ ausgewechselt. Letztes Jahr raste der rote Blitz nur auf den vierten Platz.

Dass „Game of Thrones“ weiterhin Platz 1 belegt, verwundert nicht. Die HBO-Serie erntete mit ihrer siebten und vorletzten Staffel erneut positive Kritiken und brach Zuschauerrekorde. Offenbar wollte aber nicht jeder auf legalem Wege reinschauen und saugte deswegen lieber kräftig bei BitTorrent. Laut TorrentFreak gab es hier kurz nach der Ausstrahlung des Staffelfinales auch bei BitTorrent einen Höhepunkt: Rund 400.000 Nutzer tauschten zum gleichen Zeitpunkt aktiv jene Folge aus.

Oben seht ihr die kompletten Top 10. Die Serienschöpfer und Studios hinter den Produktionen dürften sich sicherlich über die Beliebtheit ihrer Werke freuen – hätten aber sicherlich lieber mehr legal agierende Zuschauer. Wie man sieht, sind dieses Jahr die Serien „Ricky and Morty“, „Prison Break“ und „Sherlock“ komplett neu eingestiegen. Herausgefallen sind neben „Westworld“ auch noch „Lucifer“ und „The Grand Tour“.

TorrentFreak weist aber auch darauf hin, dass die Auswertungen bei BitTorrent freilich nicht alles sind. So haben wir es hier nur mit einem Ausschnitt aus der großen, weiten Welt der illegalen Downloads zu tun. Viele Anwender nutzen illegale Streaming-Portale oder Hoster wie MEGA. Trotzdem ist die Rangliste natürlich einen Blick wert und zeigt, welche Serien 2017 besonders gerne unter der Totenkopfflagge angesteuert wurden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

8 Kommentare

  1. Bin erstaunt das Mr.Underwood fehlt.

  2. sollte den herren mal zeigen das die leute kein bock auf normales fernsehen haben und direkt jede folge sehen wollen.

    ich hoffe ja das sie mal irgend wann umdenken und global dinge veröffentlichen …

  3. Das zeigt wieder, dass sich die Schwarzkopie Problematik nur in den Griff bekommen lässt indem man die Inhalte legal, einfach und zeitnah zur Verfügung stellt.

  4. Keine Originals von Amazon und Netflix dabei. Vermutlich weil die meisten Leute beide Abos haben.
    Für GoT umd TWD wird aber kaum jemand ein Sky-abo abschließen wollen. Und ja, ich weiß das es eim globales Ranking ist…

  5. Genau so ist es! Auch wenn ich GoT gerne schaue, ein Sky Abo kommt mir dafür nicht ins Haus! Mal SkyGo von jemand anderem für ein paar Folgen mit nutzen ok. Aber wenn nicht, dann halt nicht.

  6. GoT konnte man mit nem Sky Pass für 3 eur komplett schauen.

    Dass die Mehrheit Netflix UND Amazon hat, halte ich für eine gewagte These.

  7. hamburgadmin says:

    Wenn man sich einen Vu+ Receiver holt (Linux basiert also keine Apps wie Amazon oder Netflix möglich falls jemand danach fragen wird) und man etwas Zeit in Foren durchstöbern und vor lesen keine Angst hat – der kann sich die Kosten für ein Sky Abo auch sparen 😉

  8. @hamburgadmin: Ja, unter Nutzung dubioser Quellen, die auch gerne mal Geld kosten und auch unabhängig davon nicht dauerhaft zuverlässig funktionieren.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.