Pin-up Kalender 2009

Also, das wäre noch ein Kalender für mich – so als alter Oldschool-Horror-Liebhaber. Konnte leider keine Infos zum Versand nach Deutschland ausmachen…

Bildquelle und Webseite: My Zombie Pinup

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

  1. Geh´ mal auf den Bezahl Button 🙂
    Dort gibt´s die Adresse (auch in deutsch) und den Preis per PayPal usw.

  2. Wunderbar. Und das für mich als Splatter-Fan. Das kommt unter den Weihnachtsbaum.

  3. Hi MiM – der hat was, wa? 😉

  4. finde splatter auch geil, aber der kalender ist nicht so toll, man sieht bei manchen bildern echt brutal, dass der mit photoshop gemacht wurde.

  5. Diese Kalander gehört verboten. Das ist abstoßend.

  6. Diese Kalander gehört verboten. Das ist abstoßend.

    GENAU! Zwei A’s in Kalender aber auch 😉

  7. Wo wir gerade beim Klugscheißen sind … 😉

    A’s

    http://www.idiotenapostroph.de.vu/

  8. Auf die Gefahr hin, dass ihr mich für einen „Doofkopf“ haltet:

    Die Tussi auf dem Bild sieht einfach beknackt aus…

  9. Dieser Kalender repräsentiert dann aber eher den B-Movie-Horror …

    Aber generell möchte ich mich hier auch als Horror- und Splatter-Fan outen. 😀

  10. Naja, es ist zumindest nicht der Troma-Stil 😉

  11. @Caschy:

    Auch wenn mir der Kalender oben nicht so „doll“ gefällt – oder vielleicht gerade deswegen – möchte ich hier mal was allgemeines „loslassen“:

    Ich finde es ganz prima, wie du diesen Blog machst – gerade weil da auch Themen kommen, zu denen man ganz kontroverse Meinungen haben kann.

    Das gehört meiner Meinung nach einfach dazu: man kann sich das raussuchen, was einem gefällt.

    Ich lese nicht so viele Blogs ständig – aber in deinen schaue ich immer gerne rein. Natürlich haben auch die, die kommentieren ihren Anteil daran, ohne das geht´s nicht.

    Ich habe auch in einigen Foren schon mal „rein“geschaut – bei den meisten aber auch ganz schnell wieder „raus“…

    Ich hatte da den Eindruck: einige die da kommentieren/moderieren/schreiben machen das nach dem Motto: „Denn sie wissen nicht was sie tun…“

    Gottseidank ist das bei dir nicht so – auch wenn mir nicht immer alles gefällt, was da steht – aber auch das gehört dazu. Meine Kommentare gefallen vielleicht auch nicht jedem…

    Das wollte ich dir einfach mal sagen.

  12. @Jürgen: Du hast schon Recht – meine Verwirrtheit hat Plan 😉 Nein, ernsthaft: es handelt sich um (m)ein privates Blog und keiner muss hier lesen oder kommentieren. Hier schreibe ich halt über Sachen, die ich interessant finde – oder denke, dass sie für viele nützlich sind.

  13. Hm, da es ja hier vieleicht den eine oder andern Filmliebhaber gibt.

    Gibt es evtl. eine Seite (legale Selbstverständlich) wo es schöne Filme zu angucken gibt. In den Videotheken sieht es ja mit anspruchsvollen Filmen schlecht aus. Ich meine jetzt auch nicht die Splatterfilme neueren Datums, die mögen ja technisch gut gemacht sein, aber igendwie fehlt die Atmosphere. Einer meiner Lieblingsfilme war Braindad – Der Rasenmäherzombiman.
    Also fals jemand etwas in der Art kennt (deutsche Filem – es wurde ja glaube hier mal eine englische Seite vorgestellt, aber in deutsch währe es auch schön)

  14. Du findest, dass Braindead Atmosphäre hatte? 😉

  15. Yessssss. Skulire Schauspieler, nette Effekte, eher witzig als abstossend.

    Nehmen wir jetzt mal eine aktuellen Film, ist zwar weder Horrorfilm und erst recht kein Splatter aber es wird über 90 Minuten nur gemetzelt: 300 – man guckt ihn sich an, findet ihn weder lustig, noch abschreckend noch sonst irgendwas. Mann läst sich halt so berieseln (oder man ist schon abgestumpft). Witziger war da schon eher „Meine Frau, der Spataner und ich“ ohwohl der eigentlich nur eine richtige Sczene hatte (wo der Kopf abgeschlagen wird). Die war aber wunderschön aus 300 Kopiert.

  16. Ohhh, du meintest den kleine fopas der mir mir dem Wort Atmoshäre unterlaufen ist.
    Nein, das hatte der Film natürlich nicht 😉

    hm, aber wie wird es den richtig geschrieben, das es das beteutes was es heissen soll….

  17. @willi: nein, ich meine nicht deinen Fauxpas, sondern die (wie ich finde) nicht vorhandene Atmosphäre. Wie du sagtest – der Film ist eher witzig – wie auch der Vorgänger Bad Taste. Jaja, Peter Jackson konnte schon vor dem „Herr der Ringe“ Filme machen. Atmosphärisch ist was anderes: Cube zum Beispiel.

  18. Hm, cube würde ich jetzt aber nicht wirklich in die Richtung Splatter schieben. Zugegeben als am Anfang dieses Gitter durch den Raum geschossen kam und den Typen in viele kleine Würfel geschnitten hat war schon nicht schlecht, aber ansonsten fand ich ihn eher langweilig, man dachte zwar bei jedem mal wenn Sie den Raum gewechselt haben, na was passiert denn jetzt schönen, aber das hat doch recht schnell Nachgelassen. Nja, dafür waren es auch nicht genug Leute, das bei jedem Raumwechsel einer sterben konnte. Im goßen und ganzen eine Film den man sich ansehen konnte, aber kein Horrorfilm. Den 2 Teil fand ich noch schlechter, war halt alles so vorhersehbar obwohl sie ja mit neuen Features (z.B. die Zeitlupenfunktion) versucht habe etwas neues reinzubringen.(hmm, allerdings bin ich mir jetzt gar nicht sicher ob es nicht evtl. der 3 Teil war, wo das war…..egal, kamm jedenfalls nicht an den ersten ran.

    ps. ich verspreche, das ich bei den nächsten Beiträgen mein Rechtschreibfehler vor dem absenden berichtige..

  19. @willi:

    Fauxpas

  20. ps. ich verspreche, das ich bei den nächsten Beiträgen mein Rechtschreibfehler vor dem absenden berichtige..

    Ach wozu? Mir passieren auch oft Tippfehler…solange man den Sinn erkennt. Ist ja nur ein Blog hier und keine Bewerbung 😉

  21. @Caschy:

    Hast´ja Recht – aber Fauxpas war oben so „schön falsch“ geschrieben – fast besser als das Richtige, da konnte ich nicht anders…

    Jetzt aber mal ne´ernsthafte? Frage:

    Die meisten Namen derjenigen, die kommentieren (auch meiner) sind schwarz, deiner und einige andere sind rot – hat das eine tiefere Bedeutung?

    (Vielleicht deiner, weil du der Blog Chef/Erfinder/CEO bist? Und bei den anderen, weil sie eine bestimmte Anzahl an Kommentaren geschrieben haben – 1000000 oder so´ 😛 )

    Klär mich doch mal auf.

  22. Die haben ihre Webseite angegeben 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.