Piktures für Android: Neue Beta-Version kommt mit USB OTG-Support und mehr im Gepäck

Die Galerie-App Piktures dürfte euch unter anderem aus so einigen Beiträgen hier im Blog durchaus bekannt sein. Eine schlichte und doch vollgepackte Galerie, die inzwischen auf so gut wie jedem meiner letzten Android-Geräte die Standard-Galerie ersetzen konnte. Nun veröffentlichen die Entwickler der App ein größeres Update der Beta-Version, welches unter anderem USB On-the-Go-Support bietet und ebenso mit einem Premium Store aufwartet. Damit wolle man vor allem endlich auch einmal die in die App gesteckte Arbeit finanziert wissen. Was genau die Premiumfeatures dann bieten werden, kann ich allerdings (noch) nicht sagen.

Dennoch liefert die neue Beta einige weitere interessante Neuerungen. So wird nun auch Microsofts Cloud OneDrive unterstützt und man habe sich durch „Tonnen“ von Fehlern gearbeitet, um diese zu beseitigen. Das vollständige Changelog aus dem G+ Profil von Entwickler Diune sieht folgendermaßen aus:

Changelog Piktures Beta
  • OneDrive support
  • USB OTG support – in Beta version with read only access for the time being
  • Premium store – to finally monetise our work;)
  • Date filter (in Filters)
  • Performance improvement
  • Video player enhancement
  • Tons of bugs fixes
(Danke Olaf)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Werde ich mir mal anschauen,konnte mich aber in letzter Zeit nicht überzeugen zu wechseln von F-Stop.

  2. Die Premium Vorteile stehen bei Google+ in den Kommentaren:

    the Premium features will allow to create more than 1 cloud or USB access. So basically all the individual features are free, you will pay if you want Dropbox + OneDrive

  3. Danke Blackbird1997, die Kommentare hab ich tatsächlich vollkommen ausgeblendet 😀 aber damit sind die Premium-Features ja tatsächlich auch sehr übersichtlich

  4. Was ist denn aktuell der beste Bildbetrachter für Android wenn man nur lokale Fotos damit betrachten möchte. Cloudintegration spielt in der App für mich keinerlei Rolle.

  5. @elknipso ich nutze seit Monaten zufrieden Piktures

  6. Christian says:

    Ist bei jemandem die neue Beta bereits angekommen?

  7. Ich brauch die Premiumfeatures auf keinen Fall, trotzdem werde ich sie kaufen wenn sie mit dem Preis nicht komplett abheben. Einfach um den Entwicklern ein bißchen was zurück zu geben, denn die App ist echt sehr gut. Ich nutze nichts anderes mehr.
    Btw: Keine neue Beta in Sicht.

  8. @Ronny: Du kannst auch Spenden (Menü öffnen und dann auf Info/Über).

  9. Hab ich gestern auch zum ersten Mal gefunden. Die Spenden Buttons funktionieren aber nicht wirklich zuverlässig, irgendwas hakt da noch. Habs dann aber doch hinbekommen 5 Dollar über den Playstore zu bezahlen…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.